Affiliate-Links, Werbung & Kooperationen auf RRUW

Die Themen Werbung und Kennzeichnungspflicht im Web sind heiß diskutiert. Leider gibt es teilweise immer noch keine klare Aussagen und Vorgaben, wie z.B. wir Blogger verschiedene Themen zu kennzeichnen haben. Damit du zukünftig informiert bist, welche Werbeformen ich auf Rucksack rauf und weg nutze und warum ich sie wie kennzeichne, liste ich sie dir hier auf.

Wo hört eine Empfehlung auf und wo beginnt die Werbung? Das ist rechtlich gesehen nicht immer ganz einfach zu beantworten und aktuell wird online viel darüber berichtet, diskutiert und gerätselt.

Stell dir vor: Wir zwei sitzen gemützlich bei einem Bier zusammen und ich erzähle dir, wie begeistert ich von meinem neuen Tagesrucksack bin, wo ich ihn gekauft habe und wie toll mein Roadtrip damit durch Neuseeland war. Am nächsten Tag ziehst du los und holst dir den gleichen Rucksack oder einen ähnlichen vom gleichen Hersteller. Habe ich dann an dich eine Empfehlung ausgesprochen oder handelt es sich dabei um eine sog. „kommerzielle Kommunikation“? Schließlich wirst du zum Kauf verleitet. Auch wenn es vorher eine Empfehlung ist.

Laut dem Telemediengesetz gilt: Kommerzielle Kommunikationen müssen klar als solche zu erkennen sein (Quelle: gesetze-im-internet.de, § 6 Besondere Informationspflichten bei kommerziellen Kommunikationen).

Und da man das rechtlich leider nicht 100% sicher sagen kann, ob es sich dann meinerseits rein um eine Empfehlung oder eine kommerzielle Kommunikation handelt (auch weil ich z.B. Provision an der Empfehlung verdienen könnte), möchte ich einfach auf Nummer Sicher gehen. Deshalb sind alle meine Beiträge, die du auf Rucksack rauf und weg rund um die Themen Reiseausstattung, Reiseberichte und Reisetipps lesen kannst, auch mit einem entsprechenden Werbehinweis gekennzeichnet.

Davon gibt es auf Rucksack rauf und weg zwei unterschiedliche Arten:

Affiliate Links auf Rucksack rauf und weg

Wenn ich, wie oben angesprochen, so überzeugt von einem Produkt bin und es dir gerne empfehlen möchte, packe ich dir den dazugehörigen Produktlink in meine Artikel rein. So hast du die Möglichkeit, dir das Produkt online anzusehen und wenn es dir gefällt, es auch direkt zu kaufen.

Solche Links sind sogenannte Affiliate Links. Über diese leite ich dich quasi auf die Plattform des Verkäufers (z.B. Amazon) weiter und erhalte – solltest du ein Produkt kaufen – eine kleine Provision für die Vermittlung.

Dir entstehen daraus natürlich keine Extrakosten! Das Produkt wird dadurch weder teurer, noch kommen vorher oder nachher versteckten Kosten auf dich zu.

Natürlich empfehle ich dir dabei ausschließlich Produkte, die ich entweder selbst habe, nutze oder vorab testen konnte oder die mir von Freunden, auf deren Meinung ich vertraue, empfohlen wurden. Das ist bei mir Ehrensache! Die von mir verlinkten Produkte dienen dir also nicht nur zur Orientierung, sondern auch zum schnellen Finden des Produkts oder ähnlicher Produkte.

Du findest auf Rucksack rauf und weg aber auch Artikel, in denen ich Produkte miteinander vergleiche. Dabei handelt es sich um Produkte und Dinge, die auf meiner eigenen Wunschliste ganz oben stehen und die ich gerne haben möchte. Diese vergleiche ich dann z.B. mit Produkten anderer Hersteller und liste Pro und Contra und/oder deren Eigenschaften auf. So sparst du dir selbst das mühselige Suchen und Vergleichen und weißt sofort, welches Produkt auch das beste für dich ist!

Und um das Ganze noch transpartenter zu machen, liste ich dir hier noch die Affiliate-Programme auf, bei denen ich Partner bin:

  • Amazon (Produkte)
  • eBay (Produkte)
  • Booking.com (Hotels und Unterkünfte): Ich stöbere so gerne durch dieses Portal!
  • Hanse Merkur Auslandskrankenversicherung: Nutze ich selbst für meine Auslandsreisen.
  • Comdirekt Kreditkarte: Nutze ich ebenfalls selbst seit langer Zeit zum Reisen.
  • Get your Guide (Touren & Aktivitäten): Tolle Touren, nette Ansprechpartner, einfache Buchung und Abwicklung – immer wieder!

Werbung & Kooperationen auf Rucksack rauf und weg

Darüber hinaus stelle ich auf Rucksack rauf und weg auch Produkte vor die ich von Unternehmen zur Verfügung gestellt bekomme, um das Produkt zu testen. Ein solches Produkt wird von mir aber immer nochmal zusätzlich deutlich im Text als Werbung gekennzeichnet (siehe dazu z.B. den Artikel zum Osprey Fairview 40).

Auch bei meinen Werbe- und Kooperationsartikeln kannst du dich darauf verlassen, dass es sich dabei immer um meine eigene Meinung und Empfehlung handelt und das Unternehmen in keiner Weise (auch nicht ein klitzekleinesbisschen) den Inhalt meines Artikels beeinflusst hat. Bin ich von einem Produkt (teilweise) nicht überzeugt, kommuniziere ich dies auch offen im entsprechenden Beitrag, damit du selbst entscheiden kannst, ob das vorgestellte Produkt letzten Endes etwas für dich ist und du es kaufen willst oder eben nicht.

In dem dass du meinen Blog liest und Produkte über meine Affiliate-Links kaufst, hilfst du mir dabei, dass ich Rucksack rauf und weg weiterhin betreiben und mit vielen praktischen und nützlichen Infos rund um Reiseausstattung, Reiseberichte und Reisetipps für dich füllen kann. Und dafür sage ich herzlichen Dank! Denn ohne dich, wäre das nicht möglich!