Hummus - orientalischer Kichererbsenaufstrich

Hummus: Den orientalischen Kichererbsen-Dip ganz einfach selber machen!

Banner Rucksackg'schichten Australien

Braun Stabmixer

Braun Multiquik 7 Stabmixer

Ein Stabmixer, wie z.B. von Braun, ist perfekt für Aufstriche, Smoothies und Co. geeignet! So musst du auch unterwegs nicht auf deine Lieblingsdips, -drinks oder -suppen verzichten!

ebay € 45,13
amazon € 49,75

Einfach zum Reinlegen: Hummus. Der cremig-leckere Kichererbsen-Dip bereichert jede Fingerfood-Platte und peppt auch jede normale Brotzeit auf – und das auch auf Reisen, denn er ist kinderleicht gemacht! Alles, was du dafür brauchst, ist ein guter Stabmixer und ein paar Zutaten.

Die orientalische Spezialität aus dem nahen Osten ist ein wahrer Gaumenschmaus, wenn du mich fragst. Sobald ich für Freunde und Familie Brotzeit auftische, ist Hummus ein must-have auf dem Küchentisch!

Aber nicht nur daheim schmeckt der leckere Dip aus Kichererbsen, auch auf Reisen lässt er sich relativ leicht nachmachen. Alles, was du dafür brauchst, verrate ich dir in diesem Artikel.

Hummus besteht hauptsächlich aus Kichererbsen die püriert werden. Zusammen mit ein paar weiteren Zutaten entsteht daraus ein total leckerer Dip.

Hummus eignet sich perfekt zum Dippen von Gemüsesticks, wie z.B. Karotten, Paprika, Gurke oder Sellerie, aber auch von (warmen) Fladenbrot. Der leckere Aufstrich schmeckt aber auch auf backfrischem Brot mega-lecker und ist darüber hinaus auch eine tolle Sandwich-Grundlage!

Der orientalische Klassiker ist dazu noch absolut wandlungsfähig und überzeugt auch als Avocado- oder Tomatenhummus!

🕐 Zubereitungszeit: ca. 10 Minuten | 🍴2 Personen | einfach | vegan

Kichererbsen-Dip „Hummus“

Die Zutaten für’s Grundrezept

  • 220 g Kichererbsen (aus dem Glas; Abtropfgewicht)
  • 50 g Tahin (Sesampaste)
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 3 EL Zitronensaft
  • 1 TL Kreuzkümmel (gemahlen)
  • 3 Eiswürfel (oder besser für den Stabmixer: 5-7 EL kaltes Wasser – je nach Konsistenz)
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz

Zusätzlich:

  • Saft einer kleinen, halben Zitrone
  • 2 EL Olivenöl

Zubereitung

  • Kichererbsen abgießen und mit Wasser klar abspülen.
  • Alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit dem Mixer pürieren, bis die Masse schön cremig ist.
  • Die entstandene Masse auf einen tiefen Teller geben, mit einem Löffel glatt streichen und kleine Mulden eindrücken (vgl. Titelbild)
  • Saft der halben Zitrone und 2 EL Olivenöl darüberträufeln.

Schön für’s Auge: Paprikapulver darüber streuen und mit zwei halbierten Oliven garnieren.

Hummus-Varianten

Avocado-Hummus

Dazu einfach eine große Avocado mit 220 g Kichererbsen und den anderen Hummus-Zutaten pürieren.

Füge bei Bedarf etwas mehr Tahin, Zitronensaft, Kreuzkümmel und Wasser zu.

Den Avocado-Hummus mit Chili-Flocken oder rotem Pfeffer garnieren.

Getrocknete Tomaten-Hummus

Püriere hierfür 220 g Kichererbsen mit 5 bis 8 getrockneten Tomaten in Öl und den anderen Hummus-Zutaten. Statt Olivenöl kannst du auch das Öl der getrockneten Tomaten verwenden.

Garnieren kannst du das Ganze mit kleingeschnittenen getrockneten Tomaten.

Meine Reiseküche-Empfehlungen

Stabmixer

Braun Multiquik 7 Stabmixer

Braun Multiquik 7 Stabmixer

Perfekt für unterwegs: Mit einem kompakten Stabmixer kannst du dir auch unterwegs Aufstriche, Smoothies, Suppen und Co. problemlos selber zaubern und genießen!

ebay € 45,13
amazon € 49,75

Ein guter Stabmixer reicht dir auf jeden Fall, um unterwegs (aber auch zu Hause) Hummus zu zaubern. Achte beim Zerkleinern aber darauf, dass es ggf. etwas spritzen kann und verwende ggf. eine hohe Schüssel oder einen hohen Becher.

Der Vorteil eines Stabmixers ist auch, dass er meist noch relativ easy Platz in deinem Backpack findet (so auch bei mir), da er sich zerlegen lässt und dadurch zwischen Kleidungsstücken verschwindet. Mittlerweile ist ein Stabmixer eines meiner wichtigsten Reiseküchen-Tools geworden!

Verschließbare Schüssel

Edelstahl Lunchbox / Brotdose

ECO Brotbox Dabba Magic 900 ml

Ganz ohne Plastik geht's mit den coolen und hochwertigen Edelstahl-Dosen. Sie sind ideal für Aufstriche, Salate & Co.!

amazon € 30,95
ebay € 30,95

Für die Aufbewahrung des Hummus empfehle ich dir eine verschließbare Schlüssel. Ich habe dafür auf Reisen meistens ein, zwei Tupperschüsseln dabei, um Aufstriche aufbewahren zu können.

Solltest du nichts dergleichen haben, kann ich dir die plastikfreie Alternative, eine Edelstahl-Lunchbox, empfehlen. Darin kannst du dir auch Salate & Co. unterwegs mitnehmen.

Wie magst du Hummus am liebsten? Hast du noch eine spezielle Variante, die du empfehlen kannst?


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Psssst! Bis 14. Juli 2019 gibt's für Prime Mitglieder sogar 10% Rabatt auf Buchungen über booking.com!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!