Weihnachten auf Koh Samui, Thailand

Das war Weihnachten auf Koh Samui, Thailand

Banner Rucksackg'schichten Australien

RRUW

Hey, ich bin Melanie. Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, fremde Länder, Kulturen und Orte kennenzulernen. All meine Erfahrungen und Tipps packe ich für dich in ausführliche Reiseberichte mit vielen praktischen Infos, denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe! 💜

RRUW Bücher RRUW Podcast RRUW Newsletter RRUW Twitter RRUW Pinterest


Seit Mitte November sind wir auf der Insel Koh Samui in Thailand und vor zwei Tagen haben wir Weihnachten hier gefeiert! Schon cool, das Ganze! 🙂 Seit ich denken kann habe ich Weihnachten immer mit meiner Familie bzw. den Schwiegerelten verbracht. Wir haben zusammen gegessen, vorm Weihnachtsbaum Geschenke ausgepackt, Glühwein getrunken, viel geratscht und gelacht. Meistens lag auch noch Schnee (gut, die letzten Jahr war es rund um Weihnachten meistens grün…) und es war kalt. Nachmittags fand immer noch ein Freundes-Treffen statt, bei dem fast ausnahmslos alle mit dabei waren. Und dieses Jahr sollte es komplett anders sein. Puuh 🙂

Weihnachten auf Koh Samui, Thailand

Tropisches Wetter, Sonne, Meer, Strand – von Kälte weit und breit nichts zu sehen. Da vergisst man fast, dass Weihnachten naht. Echt jetzt. Eigentlich bekommt man nur mit, dass Weihnachten ist, wenn man in den größeren Supermärkten einkaufen geht, denn dort wird man von künstlichen Weihnachtsbäumen und -musik begrüßt. Irgendwie strange, denn das persönliche Feeling passt da so gar nicht dazu 🙂 Aber ein bisschen feiern wollten wir zu dritt natürlich schon. Und wer suchet, der findet. Weihnachtsessen auf Koh Samui, Bamboo BarUnser Weihnachtsessen war deutsch. Wir waren bei Matthias (Bamboo Bar), einem deutschen Auswanderer, der richtig, richtig gute deutsche Küche anbietet. Er hat ein Weihnachtsessen mit geeistem Glühwein, Salatbuffet, gebratener Ente mit Blaukraut und Reiberknödel (auch ‚Kartoffelknödel‘ genannt 😉 ) und einem Obstsalat als Nachspeise ausgerichtet. Mega lecker! Das Ganze hat 530 Baht pro Person, also ca. 14 Euro, gekostet und war es definitiv wert! Weihnachtsessen Bamboo Bar Koh Samui Anmerkung: Matthias war bereits bei der TV-Serie „Goodbye Deutschland“ dabei und Anfang Januar wird wieder gedreht. Vielleicht schauen wir da dann auch mal vorbei 😉

Feiern Thai’s Weihnachten?

Nein, feiern sie nicht. Thai’s sind buddhisten und haben entsprechend andere Feste, Feiertage und Feierlichkeiten als wir. Man sieht zwar viele in sexy Nikolauskostümen rumrennen / -stehen, aber die sind wohl eher vom horizontalen Gewerbe 😉

So haben wir Weihnachten auf Koh Samui gefeiert

thailand-kohsamui-moonhutbungalows2 Glass Noodle Salad, Moonhut BungalowsAm 24. Dezember haben wir erst einmal ausgeschlafen und mein Mann und ich haben ein leckeres Mittagessen am Mae Nam Beach genossen. Weihnachtstag, leckeres Essen und ein gigantischer Blick auf’s Meer *hach* – mag man da nochmal weg? Schwierig… Nachmittags sind wir dann gemeinsam zum Strand, wo wir die thailändische Weihnachtssonne genossen haben. Natürlich durfte da ein kühles Chang-Bier nicht fehlen 😉 Und Abends sind wir dann in die Bamboo Bar zum Weihnachtsessen. Unser Freund Werner hat zu Hause noch Nikolausmützen organisiert, die wir natürlich zur Feier des Tages ausgeführt haben. In Chaweng wäre eigentlich noch eine Christmas-Party am Strand gewesen, doch leider hat es gegen 22 Uhr zu regnen begonnen… Am ersten Weihnachtsfeiertag waren mein Mann und ich in Lamai, haben uns einen kleinen Strand gesucht, dort Mittag gegessen und unsere Weiterreise nach Vietnam angefangen zu planen – ein grober Plan steht 😉 – und Abends waren wir noch in Chaweng beim Essen und auf der Beachparty, die jeden Mittwoch und Freitag stattfindet. Thailand, Koh Samui, StarbucksHeute, am zweiten Weihnachtsfeiertag, sitzen wir im Starbucks Café zwischen Bo Phut und Bang Rak, genießen einen Iced Coffee und arbeiten. Obwohl es uns definitiv nicht wie Arbeit erscheint. Man ist freier, weil man ortsunabhängig arbeiten kann und das geile Wetter macht den Rest 🙂

Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

  1. Hey Melanie, wir reisen dieses Jahr auch über Weihnachten und Silvester nach Koh Samui. Ich habe nun mehrere Stories gelesen, dass dort im Dezember gar nicht so tolles Wetter und viel Regen ist 🙁 Kannst du mir sagen, wie es letztes Jahr war? Hat es viel geregnet?

    Danke und lieben Gruß
    Samira

    1. Hey Samira, es freut mich von dir zu lesen! Schön, dass es nach Koh Samui gehen soll, da kommen gleich wieder Erinnerungen hoch 🙂

      Wegen dem Wetter: Normalerweise ist/sollte das Wetter gegen Ende Dezember immer stabiler werden, da dann die Monsunzeit, welche um Oktober rum beginnt, laaaangsam ausklingt. Als wir 2015/2016 über Dezember/Januar vor Ort waren, hatten wir großartiges Wetter mit nur gelegentlichen, heftigen Regenschauern von ner halben Stunde, Stunde über den Tag verteilt. Im Großen und Ganzen war das völlig in Ordnung. Von daher würde ich sagen, dass Dezember/Januar super Monate sind. Eigentlich. Das Jahr darauf 2016/2017 war eine Freundin zur gleichen Jahreszeit vor Ort und es gab bis in den Januar hinein recht heftige, lange Regenschauer und Unwetter und dadurch krasse Überschwemmungen (knietief im Wasser…). Letztes Jahr war es leider nicht anders… Ich möchte dir jetzt aber keine Angst machen, dass euer Urlaub in’s Wasser fallen könnte, denn wie gesagt ist es ab Mitte/Ende Dezember am ausklingen, aber wissen kann man es leider eben nie. Beim Wetter gehört immer auch eine Portion Glück dazu.

      Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen und wenn du noch Fragen hast oder etwas loswerden willst, dann melde dich gerne wieder!
      Liebe Grüße
      Melanie

      1. Das ist aber lieb, dass du so schnell geantwortet hast 🙂 Ohje jetzt hab ich doch etwas Angst… Hat es denn die letzten zwei Jahre dann den ganzen und jeden Tag geregnet? Oder hat deine Freundin trotzdem wenigstens ein paar Sonnenstunden erlebt? Das wäre ja schrecklich wenn es den ganzen Urlaub nur regnet…
        Weißt du, ob das Wetter auf Koh Tao genau so schlecht war?

        Danke und lieben Gruß
        Samira

        1. Also bei meiner Freundin gab es schon auch „regenfreie“ Zeit, aber wie gesagt gab es viele Unwetter mit Starkregen, dass sie auf der Straße (z.B. in Chaweng) knietief im Wasser standen… Der Badeurlaub sowie Ausflüge sind bei ihr leider komplett in’s Wasser gefallen. Sie hat es gelassen aufgenommen und sich trotzdem eine schöne Zeit in den wenig besuchten Bars & Restaurants gemacht. Die Temperaturen waren ja trotzdem warm und schwül.

          Und letztes Jahr war es leider nochmal genauso. Ich hab gerade mal gegoogelt das hier gefunden: http://www.thaizeit.de/thailand-themen/news/artikel/land-unter-auf-koh-samui-urlaub-faellt-ins-wasser.html – das gibt einen entsprechenden Einblick, wie die Lage vor Ort teilweise war.

          Guter Rat ist da wirklich teuer, aber im Endeffekt kann keiner sagen, wie es wird. Mein Vorschlag wäre, die Wettervorhersagen gut im Auge zu behalten. Stand jetzt ist zumindest noch nichts ungewöhnliches zu sehen! Ich drück die Daumen!

          Lass mich gerne wissen, wie es weitergeht!

          Liebe Grüße
          Melanie