Hue, alte Hauptstadt Vietnams

Hue – die alte Kaiserstadt Vietnams

Banner Rucksackg'schichten Australien

RRUW

Hey, ich bin Melanie. Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, fremde Länder, Kulturen und Orte kennenzulernen. All meine Erfahrungen und Tipps packe ich für dich in ausführliche Reiseberichte mit vielen praktischen Infos, denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe! 💜

RRUW Bücher RRUW Podcast RRUW Newsletter RRUW Twitter RRUW Pinterest


Lonely Planet Reiseführer Vietnam

Lonely Planet Reiseführer Vietnam

Ausführliche und informative Infos rund um das wunderschöne Vietnam! Mit dem Reiseführer von Lonely Planet bist du in Sachen Reisetipps bestens ausgestattet!

amazon € 24,99
ebay € 24,99

Hallo Hue, du kleine, wuselige vietnamesische Stadt! Schön war die Anreise mit dem Zug entlang der Küste und wir freuen uns riesig, in den nächsten zwei Wochen all deine Sehenswürdigkeiten kennen zu lernen! Damit auch du bestens rund um Vietnam und seine kleinen und großen Ort informiert bist, kann ich dir den ausführlichen und umfangreichen Reiseführer über Vietnam von Lonely Planet empfehlen!

Sooo, seit knapp einer Woche sind wir in Hue. Der alten Hauptstadt Vietnams und unserem *schnief* letzten Stop in Vietnam. Ok, gut, fast letztem Stop, da wir über Ho-Chi-Minh ausreisen. Aber es ist definitiv der letzte neue Ort, den wir uns hier in Vietnam ansehen. Unser dreimonatiges Visum läuft nämlich Anfang April aus.

Zum Abschluss treffen wir uns Ende März nochmal für drei Tage mit unserem Freund Werner in Ho Chi Minh Stadt, mit dem wir ja im November auf unsere Reise gestartet sind. Darauf freuen wir uns schon!

Aber zurück zu Hue. Wir haben hier eine richtig schöne Zeit, auch wenn das Wetter oft recht kühl ist.

Hue – Stadt am Meer.

Generell ist Hue sehr übersichtlich. Das meiste spielt sich definitiv im Backpacker-Viertel ab. Hier gibt es überraschenderweise auch zahlreiche gute und günstige Restaurants. Auch viele Bars (die Bar-Food) anbieten, reihen sich hier aneinander. Ebenso die ganzen Unterkünfte für Backpacker und zahlreiche Budget- und Exklusiv-Hotels. Hier kann man es also schonmal ein paar Tage aushalten.

4 richtig tolle Sehenswürdigkeiten in Hue

Hue befindet sich ca. 25 Minuten vom Meer entfernt. Nicht zu weit weg also, um auch dort mal einen Strandtag zu verbringen. Natürlich gibt es auch dort wieder zahlreiche Unterkünfte und Bungalows.

Hue hat viele lokale Gaumenfreuden zu bieten. Unter anderem spezielle Suppen, Reisgerichte oder Baguettes. Auch ein lokales Bier (Huda Beer) gibt es! Uns gefällt es bislang sehr gut hier, auch wenn es definitv ein Touristenort ist, aber mal wieder unter Westlern zu sein, tut auch ganz gut.

Wir sind von Da Nang mit dem Zug nach Hue gekommen, denn wir haben uns sagen lassen, dass die Zugfahrt landschaftlich sehr ansprechend sein soll. Und das war sie wirklich! Auf der einen Seite hat man die grünen Hügel und Wiesen und auf der anderen Seite das Meer. Echt einzigartig und total schön anzusehen!

Mit dem Zug braucht man 3,5 Stunden nach Hue – mit Roller oder Auto schafft man’s in 2,5 Stunden. Die Fahrt war aber sehr angenehm, wenn man davon absieht, dass es sehr holprig war. Oft ging der Zug „auf“, weil die Federn es einfach nicht herhalten konnten. War wieder ne coole Erfahrung!

Hue erinnert mich stark an Hoi An – viele kleine Geschäfte, zahlreiche Restaurants, viele Verkäufer von sonstwas (vor allem Sonnenbrillen – die werden einem auch versucht zu verkaufen, wenn man bereits eine aufhat), Rikscha-Fahrer und Marihuana-Dealer. Ohja! Die Dealer auf Rollern. Teilweise ein bisschen penetrant, denn uns wurde schon oft vor die Füße gefahren, um uns zum stehenbleiben zu bringen und wurden gefragt, ob wir gerne einen „good smoke“ möchten. Echt unglaublich. Aber anscheinend ein lohnendes Geschäft, sonst gäbe es nicht so viele. Außer es ist immer der gleiche und ich erkenn ihn einfach nicht?!

Hotels und Unterkünfte in Hue

Untergekommen sind wir im Hue Sports Hotel, das – anders als der Name vermuten lässt – kein Sporthotel ist. Es ist direkt in der Backpacker-Straße angesiedelt, was für uns sehr angenehm ist, denn alles nötige haben wir direkt vor der Nase.

Leider ist es aber teilweise auch verhältnismäßig laut, auch im Hotel selbst. Manche Gäste meinen einfach, dass sie um 5:30 Uhr morgens schon rumbrüllen können, als wären sie alleine einquartiert. Und komischerweise wohnen diese Leute immer im Zimmer nebenan, dass man meint, sie stehen direkt bei uns im Zimmer. Ich hab schon überlegt, was ich da machen kann… Entweder brülle ich jetzt selbst mal etwas rum – zu einer unmöglichen Zeit selbstverständlich – oder ich reiße einfach mal die Tür auf, wenn derjenige gerade vor dem Nachbarzimmer steht und werfe ihm/ihr den BLICK zu.

Unterkünfte findest du in Hue so einige. Schau am besten mal bei booking.com oder über Airbnb nach!

Restaurants in Hue

In unserer Backpacker-Straße gibt es so viele Restaurants, dass wir jeden Tag wo anders essen könnten. Und überraschenderweise ist es trotz der vielen Touris echt günstig! Gerichte bekommt man leicht schon ab ca. 30.000 Dong (also etwas über 1€), wie z.B. die traditionelle Hue Beef Noodle Soup, die sich eigentlich nur durch andere Nudeln von der ’normalen‘ Beef Noodle Soup unterscheidet.

7 tolle Cafés, Pubs und Restaurants in Hue

Hue hat auch ein lokales Bier (Huda Beer) und das freut die Meli natürlich. Schmeckt gut und schlägt sich mit zwischen 10.000 – 15.000 Dong auf der Rechnung nieder. Also um die 50 Cent. So was findet man in Deutschland leider nicht.

Bis Freitag sind wir jetzt mal noch im Sports Hotel einquartiert und dann werden wir das Hotel nochmal wechseln – für die letzte Woche sozusagen. Haben da beim rumspazieren ein recht süßes, kleines Hotel gefunden, mit netten Inhabern, das leicht abseits vom Trubel in einer ruhigen Seitenstraße liegt, aber trotzdem noch sehr zentral ist.

Ein bisschen Sightseeing haben wir vergangenes Wochenende auch schon gemacht. Infos dazu gibts dann wieder im Directory von Hue. Die alte Kaiserstadt ist auf jeden Fall einen Besuch wert. Vor allem, wenn der Tag schön ist, denn man läuft direkt durch die Überreste des Kaiserstadt. Hat schon ein cooles Flair – was wir hier vor 100, 200 Jahres alles passiert sein? Echt interessant.

Anfahrt nach und von Hue.

Mit dem Zug von Da Nang nach Hue

Da Nang liegt mit dem Zug ca. 3,5 Stunden entfernt. Der Zug schlängelt sich dabei idylisch um den Hai Van Pass mit atemberaubenden Blick aufs Meer und saftig grüne Hügel.

Mit dem Roller oder Auto fährt man die Strecke nach Da Nang auf ca. gute 2,5 Stunden. Dabei geht’s direkt über den Hai Van Pass, der eine sagenhafte Aussicht auf die Stadt (Da Nang) sowie zahlreiche unberührte Strände bietet. Beides, Zug und Roller, eine absolute Empfehlung!

Mit dem Bus

Mit FUTA Bus kommst du von folgenden Orten nach Hue:

  • Bao Loc
  • Ho Chi Minh
  • Da Lat

Von Hue aus kannst du mit FUTA Bus die folgenden Orte anfahren:

  • Bao Loc
  • Lam Dong
  • Ho Chi Minh

Vor Ort gibt es auch eine Vielzahl anderer Anbieter (z.B. An Phu – mit denen sind wir von Mui Ne nach Da Lat gefahren), mit denen du sicherlich auch andere Orte ansteuern kannst.

Allgemeine Info zum Buchen von Transportmitteln

Außerdem sind wir auf eine ganz coole Seite gestoßen, mit der du in ganz Vietnam (und auch Kambodscha) Flüge, Züge, Busse, etc. buchen kannst. Wir haben z.B. den Zug nach Hue so gebucht. Vielleicht hilft es auch dir mal weiter: http://www.baolau.vn/

Impressionen Hue.


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!