Thessaloniki Reisetipps

Thessaloniki: Reisetipps für die charmante griechische Hafenstadt

Banner Rucksackg'schichten Australien

RRUW

Hey, ich bin Melanie. Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, fremde Länder, Kulturen und Orte kennenzulernen. All meine Erfahrungen und Tipps packe ich für dich in ausführliche Reiseberichte mit vielen praktischen Infos, denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe! 💜

RRUW Bücher RRUW Podcast RRUW Newsletter RRUW Twitter RRUW Pinterest


CMP Damen Softshelljacke

CMP Damen Softshelljacke

Perfekt für Reisen in Länder mit unbeständigem Wetter ist die CMP Softshelljacke. Sie ist wind- und wasserabweisend und hat eine kuschelige Fleece-Innenseite.

ebay € 27,89
amazon € 42,06

Eigentlich wollten wir nur einen Monat in Thessaloniki bleiben. Eigentlich. Doch die Stadt gefiel uns so gut und war so charmant, dass wir gleich zwei ganze Monate vor Ort blieben! Die kleinen Gässchen, die Altstadt, die Promenade, das Meer – all diese Dinge machen Thessaloniki mehr als sehens- und liebenswert. In diesem Beitrag erhältst du all meine persönlichen Thessaloniki Reisetipps. Und allem voran natürlich auch Input darüber, wie sich die griechische Hafenstadt in den Wintermonaten bereisen und erkunden lässt denn wir waren im Dezember und Januar vor Ort. Was wir in dieser Zeit auf jeden Fall mehr als gebrauchen konnten, waren unsere Softshelljacken (für Damen | für Herren), die uns nicht nur vor Wind und Regen, sondern auch vor dem Schneefall (jep, richtig gelesen!) geschützt haben. Also definitiv empfehlenswert.

Nach dem quirligen Athen, wo wir noch einen wahnsinnig schönen und warmen Spätsommer im November erleben durften, war Thessaloniki eine Wohltat für uns. Es herrscht hier, im Gegensatz zur belebten Hauptstadt, nämlich deutlich weniger Verkehr und Gewusel. Was aber nicht heißt, dass es menschenleer ist, denn die Stadt hat (ohne die umliegenden Städtchen) immerhin auch noch knapp 350.000 Einwohner (lt. Wikipedia) und ist damit die zweitgrößte Stadt Griechenlands.

Thessaloniki hatte uns im Dezember – ganz im Gegensatz zu Athen – zwar noch mit Sonnenschein empfangen, aber das Wetter schlug dann relativ schnell um. Nieselregen stand eine Woche lang auf dem Programm. Dazu: Grauer, trüber Himmel und kühle Temperaturen. Da waren wir froh, dass wir zumindest ein bisschen darauf vorbereitet waren. Dazu aber gerne in der Packliste für Griechenland im Winter mehr.

Im Internet findet man ja sofort diese Bilder von Thessaloniki, wo sich an der Promenade diese Bauten aufreihen. Und ich dachte mir dabei nur so: O-kaaaay. Sieht ja nicht gerade so schön aus. Doch ich muss zugeben: Die Promenade ist auch trotz der Hochhäuser ein wirklich schönes Fleckchen (auch wenn ich mir am liebsten immer die Autos weggewünscht hätte, aber man kann ja leider nicht alles haben…).

Wie dem auch sei: Thessaloniki ist eine Reise wert! Es gibt eine wahnsinnig schöne Altstadt und das Bummeln durch die mit Backsteinen gepflasterten Straßen macht viel Spaß. Aber das Beste ist – Kaffeejunkie die ich bin – die Kaffeekultur! Hier sieht man zu jeder Tages- und Nachtzeit, unter der Woche und am Wochenende überall und immer Jung und Alt beisammen sitzen. Über einem Espresso, einem Cappuccino oder einem typisch griechischen Frappe.

Was mir in Thessaloniki noch alles richtig gut gefallen hat und was ich dir empfehlen kann, liest du in diesem Artikel, in dem ich dir all meine Thessaloniki Reisetipps rund um’s Klima und die beste Reisezeit, die öffentlichen Verkehrsmittel, Lebenshaltungskosten, Sehenswürdigkeiten sowie die richtige Packliste für Griechenland im Winter zusammengestellt habe. Viel Spaß!

Thessaloniki Reisetipps: Allgemeines

Sicherheit

Bzgl. der Sicherheit in Thessaloniki brauchst du dir eigentlich keine Gedanken machen, denn es ist eine verhältnismäßig sichere Stadt. Wie immer gilt aber, dass Vorsicht besser als Nachsicht ist. Vor allem, wenn du abends alleine unterwegs bist.

Ich und Florian haben uns zwar zu keiner Zeit irgendwie bedroht oder ähnliches gefühlt, doch gerade alleine als Frau würde ich es Abends wohl eher vorziehen, mit dem Taxi nach Hause zu fahren.

Wie in jeder großen Stadt ist aber das Thema Taschendiebstahl ein Begriff. Auch damit haben wir zwar glücklicherweise keine Erfahrungen gemacht, aber an belebten und quirligen Plätzen haben wir auch immer stets unseren Rucksack oder ich meine Umhängetasche im Blick und fest im Griff.

Bobby Compact Anti-Diebstahl Rucksack

Bobby Compact Anti-Diebstahl Rucksack

Klein, kompakt, handlich: Der Bobby Compact eignet sich bestens für Tagesausflüge und Städtetrips und bekommt in seinen 11 Litern alles wichtige für den Tag unter.

amazon € 64,90
ebay € 67,96

Tipp: Es hilft schon, wenn du in den leicht zugänglichen Außenfächer des Rucksacks nichts (oder zumindest keine Wertsachen) drin hast, sondern alles wichtige im Hauptfach transportierst. Ein Mehr an Sicherheit bringen z.B. kleine Gepäckschlösser, wie z.B. diese hier von TSA (haben wir auch). Oder wenn du komplett auf Nummer Sicher gehen willst, kann ich dir einen diebstahlsicheren Tagesrucksack empfehlen. Wie z.B. den Bobby Compact, der sich aufgrund seiner Größe, des stich- und schnittfesten Materials und den versteckten Reißverschlüssen ideal für einen Städtetrip und Stadtbummel eignet.

In diesem Artikel findest du noch weitere, coole Anti-Diebstahl Rucksäcke zum Reisen.

Internet & Telefonie

Keine Gedanken musst du dir beim Internet machen. Dank Roaming kannst du mittlerweile auch mit deinem deutschen Handytarif auch im europäischen Ausland surfen, navigieren, mailen und per Internet Telefonieren. Ohne Aufpreis.

Trinkwasser

Soulbottle Glas-Trinkflasche

Soulbottle Glas-Trinkflasche

Hier ist für jeden etwas dabei: Die coolen Glasflaschen gibt's mit verschiedenen Motiven. Und das Beste: Auch kohlensäurehaltige Getränke sind in ihr sicher.

amazon € 23,13
ebay € 24,95

Wie auch in Athen und in ganz Griechenland ist auch in Thessaloniki das Leitungswasser trinkbar.

Daher: Verzichte der Umwelt zuliebe doch am besten auf die umweltschädlichen Plastikflaschen und nimm dir doch deine eigene, wiederbefüllbare Trinkflasche auf Reisen mit! Wir haben immer eine dabei und füllen sie uns sowohl in der jew. Unterkunft, als auch für Tagesausflüge einfach auf.

Empfehlenswert sind z.B. die coolen Glasflaschen von Soulbottels, die komplett plastikfrei und in Deutschland produziert werden (aber auch etwas schwer sind), oder die schicken Edelstahl-Trinkflaschen von Klean Kanteen. In diesem Artikel habe ich dir mal noch weitere schicke und coole Trinkflaschen vorgestellt. Schau doch gleich mal rein.

In Restaurants bekommst du z.B. hier immer Leitungswasser kostenlos zum Essen (und manchmal auch zum Kaffee) dazu! Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den Geldbeutel!

Thessaloniki Wetter, Klima und Reisezeit/-dauer

Die beste Reisezeit für Thessaloniki sind definitiv der Frühling, so im April/Mai rum, und der Herbst gegen Ende September bis in den November hinein.

Die Temperaturen sind dann nämlich schon bzw. noch richtig sommerlich warm und liegen zwischen 20 bis ca. 25 Grad (teilweise auch noch etwas höher). Dadurch sind sie nicht so heiß wie im Sommer – vor allem im Juli und August, wo das Thermometer schonmal auf 35 Grad klettern kann. In der Stadt fühlt sich das dann natürlich nochmal heißer bzw. unangenehmer an.

Wenn du natürlich vor oder nach den ganzen Touristen kommst, hat das einen entscheidenden Vorteil: Hotels und Unterkünfte haben noch Nebensaisonpreise und in der Stadt an sich tummeln sich eher Einheimische, statt Urlauber*innen. Dadurch lassen sich auch Sehenswürdigkeiten viel relaxter anschauen.

Thessaloniki’s Wetter im Dezember und Januar, als mein Mann und ich vor Ort waren, ist alles auf einmal.

Das Wetter im Dezember war bunt gemischt und wir hatten sowohl super schöne sonnige Tage (unsere Jacke brauchten wir trotzdem, da es immer kalt war), aber auch graue, trübe, verregnete und nasskalte. Brrrr….

Das Wetter in Thessaloniki im Januar war ähnlich. Super sonnige Tage waren teilweise statt mit Regen mit Schneefall durchzogen. Liegen geblieben ist dabei zwar nicht wirklich was (nur für zwei, drei Tage), aber es war teilweise bitterkalt und nebelig. Doch meistens schien auch im Januar die Sonne und spendete etwas Wärme.

Natürlich tummeln sich auch zu dieser Zeit immer wieder mal Touristen vor Ort, doch es sind deutlich weniger.

Für deinen Thessaloniki Urlaub sollten in der Regel drei volle Tage reichen. So kannst du ganz lässig nicht nur gemütlich Essen und Kaffee trinken gehen, sondern auch durch die Altstadt schlendern, dir ein paar der Sehenswürdigkeiten anschauen und ggf. auch ein paar Aktivitäten oder Unternehmungen machen.

Visum für Land

Wie auch im Artikel über Reisetipps für Athen schon geschrieben, brauchst du für Griechenland als Deutsche*r kein Visum.

Für die Einreise per Flugzeug wird lediglich dein Personalausweis benötigt und kein Reisepass.

Thessaloniki Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Griechenland

MARCO POLO Reiseführer Griechenland Festland

Die Reiseführer von MARCO POLO sind immer eine gute Wahl: Klein, handlich und mit vielen Tipps aufbereitet – so auch für Griechenland.

amazon € 15,99
ebay € 15,99

Einen Reiseführer von MARCO POLO kann ich immer empfehlen, denn sie sind aufgrund ihrer handlichen Größe sehr praktisch und fallen im Gepäck kaum in’s Gewicht.

Außerdem finden sich darin auch immer zahlreiche Tipps und Infos sowie verschiedene regionale Highlights.

In diesem Reiseführer findest du neben vielen Infos rund um Griechenlands Festland natürlich auch Tipps für Thessaloniki. Von Kultur und Geschichte bis hin zu Sehenswürdigkeiten, Restaurant- und Hotelempfehlungen.

Anreise nach Thessaloniki

Die wohl schnellste, einfachste und dadurch gemütlichste Anreise ist per Flugzeug. Aus vielen deutschen Städten gehen regelmäßig Direktflüge nach Thessaloniki weg. Schau dazu am besten mal bei idealo.de rein.

Achja: Preise vergleichen lohnt sich, denn oft sind Flüge unter der Woche günstiger, als am Wochenende. Wenn du zeitlich flexibel bist, kannst du dir dadurch im Idealfall die günstigsten Tage auswählen.

Die Flugdauer aus und nach Deutschland beträgt rund 2 Stunden.

Thessaloniki Flughafen: In die Stadt / zum Hotel

Dafür hast du zwei Möglichkeiten: Taxi oder Bus.

Mit dem Taxi bist du ca. innerhalb einer halben Stunde im Citycenter. Kostenpunkt (je nach Tages- oder Nachtzeit) zwischen 15 – 20€.

Mit dem Bus dauert es etwas länger. Je nach Verkehr solltest du 45 Minuten bis 1 Stunde einplanen, da der Bus auch noch andere Stops anpeilt. Kostenpunkt 2€ pro Person – unschlagbar. Tickets kannst du über den Automaten im Bus selbst kaufen. Hinweis: Der Automat wechselt nicht!

Reisetipps Thessaloniki Flughafen

Alternativ kannst du natürlich auch einen privaten Transport vereinbaren. Frag dazu einfach mal bei deinem Hotel oder der Unterkunft an. Auch über den Vermieter bei Airbnb ist eine Abholung oft gegen Aufpreis möglich.

Transport & öffentliche Verkehrsmittel

An und für sich ist Thessaloniki, bzw. alles Sehenswerte in Thessaloniki, zu Fuß erreichbar. Egal, ob wir dabei vom weißen Turm an der Promenade, dem modernen Einkaufszentrum westlich der Stadt oder der Burg und dem Kloster im Norden sprechen. Wenn du nichts gegen einen schönen Spaziergang oder einen flotten Fußmarsch einzuwenden hast, sind Bus und Taxi fast überflüssig. Aber das kommt natürlich auch immer ein bisschen auf’s Wetter an.

Taxi

Ansonsten ist ein Taxi wohl das einfachste Fortbewegungsmittel. Diese findest du nicht nur an jeder Ecke, sondern die Fahrten sind auch relativ günstig. Wir sind zwar selbst nie Taxi gefahren, aber unser griechischer Kumpel erzählte uns, dass man für ca. 2-3 Kilometer um die 4-5€ hinlegen muss. Wenn das Taxi voll wird, eine preisgünstige Fortbewegungsmöglichkeit!

Bus

Die andere Alternative ist der Bus. In Thessaloniki gibt es zahlreiche verschiedene Buslinien, so dass ich auch in meinen zwei Monaten vor Ort nicht wirklich durchgeblickt habe.

Der lokale Busanbieter ist OASTH. Unsere Hauptbuslinien waren der 03K und der 01X – beide sind rund um die City unterwegs.

Der 03K fährt z.B. auch den Bahnhof in Thessaloniki an, von wo aus du mit dem Zug deinen Griechenland Urlaub weiter machen kannst.

Der 01X fährt, wie auch der 01N (Night), den Flughafen an (im Bild oben kannst du die entsprechenden Abfahrtszeiten vom Flughafen einsehen).

Generell ist es aber etwas schwierig den richtigen Bus für sein gewünschtes Ziel herauszufinden, da du auf der Website von OASTH die Stop-Nummer eingeben musst (die man ja in der Regel nicht weiß). Und leider zeigt auch die Google Maps App für Thessaloniki keine öffentlichen Routen an.

Mein Tipp: Im Zweifelsfall beim Vermieter oder in der Unterkunft um Hilfe bitten.

ABER: Thessaloniki hat 2009 einen Bus für die sog. Cultural Route eingeführt, um Besuchern den Zugang zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten zu vereinfachen. Der Bus No. 50 fährt vom White Tower ab. Tickets gibts für 2€ im Bus oder über Ticketshops. Mehr Infos findest du auf der dazugehörigen Infoseite von OASTH. Wir haben diese Linie nie genutzt, daher kann ich dir an dieser Stelle leider auch nicht 100% sagen, ob es sich dabei um eine Art Hop-on Hop-off handelt oder ob es eine komplette Rundfahrt ist.

In Thessaloniki Geld abheben

Das ist der Vorteil bei Urlaub in Europa, denn hier musst du kein Geld wechseln!

Euros kannst du dir mit deiner ganz normalen EC-Karte an jedem Geldautomaten abheben. Erkundige dich aber bei deiner Bank, ob ggf. Gebühren erhoben werden.

Wir haben über unser Konto bei der comdirekt Bank Geld in Thessaloniki abgehoben. Während wir außerhalb der EU mit der Kreditkarte kostenlos Geld abheben können, können wir innerhalb der EU mit der dazugehörigen Girokarte kostenlos abheben.

Wenn du viel reist, dann kann ich dir ein Konto bei der comdirekt Bank nur empfehlen, denn wir reisen bereits seit 2015 damit. Wenn du Interesse hast, dann einfach hier lang.

Thessaloniki: Was kostet …?

Kurz und knapp hier in der Übersicht was verschiedene Lebensmittel kosten:

  • Kaffee findet man teilweise für 1€ in kleinen Straßencafés oder in Cafès, die leicht abgelegen von den Hauptplätzen sind. In der Regel kostet er aber so ab 2,50€ bis 4€.
  • Eine Flasche Bier gibt’s im Restaurant ab 2-3€. Je kleiner und ursprünglicher das Lokal, umso günstiger.
  • Im Supermarkt gibt’s Bier (je nach Größe und Marke) bereits für unter 1€.
  • Pflanzenmilch gibt’s ab 2,50€ pro Liter.
  • Streetfood (Wraps & Co.) bekommst du ab rund 2-3€ aufwärts (je nach Lokal und Lage).
  • Auf den Straßen findet man häufig Straßenverkäufer die Gebäck dabei haben. Leckere Sesamkringel (Achtung, es gibt sowohl weiche, als auch seeeehr knusprige!) gibt’s für 50 Cent.
  • Baguettes bekommt man ebenfalls für 50 Cent aufwärts.
  • Ein richtig griechisches Hauptgericht findet man in kleineren Tavernen bereits ab ca. 5-7€ aufwärts. Natürlich je nach Gericht, Lage des Restaurants und Beliebtheit.

Thessaloniki Hotels und Unterkünfte

Einen Mangel an Unterkünften hat Thessaloniki auf jeden Fall nicht, denn im Stadtzentrum findest du so gut wie an jeder Ecke Hotels, Hostels oder kleine Apartments.

Wir haben unser Apartment wieder über Airbnb gebucht (im Artikel findest du einen Gutschein für deine erste Übernachtung!), da wir einen unsagbar günstigen Deal gefunden hatten. Die Wohnung war komplett neu renoviert und wir waren die ersten, die eingezogen waren. Sie war zwar einen Tick außerhalb des Stadtzentrums, doch nach wie vor zentral gelegen. Und das Beste war definitiv die schöne, große Fensterfront mit Teil-Blick auf’s Meer!

Schöne Hotelzimmer oder Apartments – vor allem für zwei Personen – findest du auch z.B. bei booking.com.

Wenn du nur kurz vor Ort bist, also für ein paar Tage, und die City einfach genießen willst, dann bietet sich ein Hotelzimmer an. Sehr beeindruckt hat mich z.B. das Makedonia Palace Hotel. Es hat eine gigantische Lage, denn es befindet sich in erster Reihe zum Meer. Daher hat die eine Hotelfront direkten Meerblick! Außerdem liegt es unweit der City und die schöne Promenade ist an dieser Stelle auch viel ruhiger, als oben bei der Stadt. Auch die Zimmer sind sehr modern und edel eingerichtet. Das Hotel verfügt zudem über einen tollen Außenpool. Das alles zusammen spiegelt sich zwar im Preis wieder, doch ich denke, wenn du dir mal etwas gönnen möchtest, dann ist dieses Hotel in Thessaloniki genau richtig dafür.

Wenn du länger vor Ort bist oder nicht jeden Tag essen gehen möchtest, dann bieten sich allerdings Apartments mit Küchenzeile am besten an. So kannst du auch mal einen gemütlichen Abend „zu Hause“ verbringen und dir selbst etwas leckeres kochen. Schau dir dazu am besten mal dieses im modernen Industrie-Look (liegt sehr zentral!) oder dieses Apartment hier an. Beide haben eine super Ausgangsposition zum Erkunden der City und der Sehenswürdigkeiten.

Thessaloniki Sehenswürdigkeiten

Nachfolgend möchte ich dir meine persönlichen Thessaloniki Sehenswürdigkeiten Highlights auflisten (inkl. dem ein oder anderen Tipp für einen Tagesausflug in die Umgebung). Aber lies selbst!

Alle hier genannten Sehenswürdigkeiten habe ich dir in der Google Maps Karte eingetragen.

Promenade

Das Offensichtlichste: Die eigentlich wunderschöne Promenade. Das Meer direkt vor der Nase, die Stadt im Rücken. Und dazwischen: Eine zweispurige, stark befahrene Straße. Schade.

So schön die Promenade zum Spazieren gehen ist, so laut und wuselig ist es dort auch. Denn dort, wo sich die Promenade noch direkt an die Stadt angliedert, ist immer etwas los. Zahlreiche Restaurants, Cafès und Bars laden zum Relaxen in der Sonne mit Blick auf’s Meer ein. Was wunderschön ist. Doch stell dich darauf ein, dass hier auch immer Autos fahren werden. Genießen geht meiner Meinung nach anders.

Aber: Je weiter du dich von der Stadt und vom weißen Turm wegbewegst, umso ruhiger wird es vom Verkehrslärm und den Menschen her. Allerdings verschwinden damit auch die netten Cafés und Restaurants. Dennoch: Um den Kopf frei zu bekommen und die Sonne zu genießen ist dieser Teil der Promenade einfach top!

Alte Stadtmauer / Kloster (Aussicht)

Bei dieser Sehenswürdigkeit geht es mir persönlich nicht so sehr um die Stadtmauer oder das Kloster an sich, sondern vielmehr um die atemberaubende Aussicht, die man von dort oben auf Thessaloniki hat!

Bei diesem Ausblick merkt man erst, wie riesig die Schiffe sind, die da täglich im Hafen einlaufen!

Alter Bahnhof

Der alte Bahnhof wäre ein super Geheimtipp. Warum?

  1. Weil er keine typische Sehenswürdigkeit und daher auch so gut wie touristenfrei ist.
  2. Weil die Einwohner ihn nur als alten Bahnhof sehen und teilweise sogar gar nicht mehr kennen.
  3. Weil es darin coole, alte Waggons und Züge zu bestaunen gibt, die sich über die Jahrzehnte die Natur zu eigen gemacht hat.

Doch leider ist das Betreten des Geländes verboten. Es sind zwar immer wieder mal Lücken im Zaun, doch wir wurden von einem Wachmann ausdrücklich weggeschickt. Schade. Ein kurzer Blick lohnt sich aber allemal!

Thessaloniki Altstadt

Hach, was soll ich zur Altstadt Thessalonikis sagen? Ich liebe sie!

Es ist zwar immer viel los – vor allem auf den beiden Hauptstraßen – doch dazwischen finden sich zahlreiche Viertel und Gässchen, die zum Bummeln, Schlendern, Essen und Schauen einladen.

Es gibt zahlreiche kleine Mode-Boutiquen, Schmuckläden, Nussbuden, Cafés, Imbissstände, Snackbars und vieles, vieles mehr.

ECO Brotbox Dabba Magic 900 ml

ECO Brotbox Dabba Magic 900 ml

In den hochwertigen Edelstahl-Dosen macht dein Essen zukünftig gleich noch mehr her! Die Dosen sind zwar nicht 100%ig auslaufsicher, dafür kommen sie ganz ohne Plastik aus!

amazon € 30,95
ebay € 30,95

Außerdem finden sich dort verschiedene Märkte. Der bekannteste ist wohl der Modiano Market. Dort kannst du Gemüse und Obst, Kräuter und Gewürze, Tee, Kaffee, Fleisch und Fisch, frische Oliven, getrocknete Früchte, Süßigkeiten, Andenken und vieles mehr erwerben!

Mein Tipp für den Marktbesuch: Nimm dir neben einer eigenen Frischhaltebox auch eine wiederverwendbare Tasche (oder deinen Rucksack) mit. So kannst du dir Gewürze, Tees oder frische Oliven (sooo lecker!! – haben wir uns dort regelmäßig geholt) in deine eigene Box packen lassen, statt in eine doofe Plastiktüte, die ja doch nur wieder im Müll landet…

Thessaloniki Unternehmungen

„Kostenlose“ Stadtführungen

In Thessaloniki kannst du an einer „kostenlosen“ Stadtführung teilnehmen. „Kostenlos“ deshalb, weil die Tour zwar an und für sich nichts kostet, am Ende jedoch ein Trinkgeld erwartet wird. Die Tour geht 2x täglich, einmal morgens, einmal abends. Eine Reservierung ist erforderlich und lässt sich direkt über die Website von Explore Thessaloniki machen.

Wenn du nur wenige Tage in der Stadt bist, ist das wohl die beste Möglichkeit, alles wichtige von Thessaloniki zu sehen!

Doch Alternativ gibt es auch zahlreiche andere geführte Touren, an denen du teilnehmen kannst – je nachdem, welche Interessen du hast. Wie wäre es z.b. mit einer kulinarischen und kulturellen Tour in kleiner Gruppe oder einer leckeren Food-Tour durch die Stadt?

(Fast kostenlose) Hafenrundfahrt mit dem Schiff

Sehr sehr cool – der etwas andere Blick auf Thessaloniki: Vom Meer aus! An der Promenade, beim weißen Turm, ankern verschiedene Schiffe, die jeden Tag zu mehreren Zeiten eine ca. 20- bis 30-minütige Hafenrundfahrt anbieten. Und das ebenfalls „eigentlich“ kostenlos. Man muss allerdings einen Drink an Board kaufen und die liegen so bei um die 5€. Dafür gibt’s Biere, Weine und Whiskeys (und natürlich auch Softdrinks).

Bei Touristen und Einheimischen ist das Piratenschiff gleichermaßen beliebt – es sticht einfach aus der Menge hervor. Total cool!

Thessaloniki Tipps Hafenrundfahrt;

Escape Game

Thessaloniki Aktivitäten Escape Room;

Bist du schonmal wo ausgebrochen, musstest etwas stehlen oder ein Rätsel lösen? Nein? Dann wird es Zeit für ein Escape Game!

In Thessaloniki findest du gleich mehrere Anbieter von diesen aktuell sehr beliebten Spielen. Auch wir waren anlässlich Florian’s Geburtstag in einem. Wir hatten uns für den Anbieter „Brain Games“ entschieden. Warum? Weil die meiner Meinung nach die ansprechendsten Games hatten. Gebucht hatte ich direkt vor Ort, das geht allerdings auch direkt über die Website.

Das coole ist, dass Brain Game nicht nur klassische Indoor Escape Spiele anbietet, sondern auch ein paar mit einem Live-Schauspieler! Das gruselige „The Ring“ Game wird dadurch wohl nochmal gruseliger…!

Und für den Fall, dass das Wetter zu schön ist, um drin zu sein, kannst du auch Outdoor Games machen. Total cool!

Wir hatten uns damals für „The Museum“ entschieden und mussten als Einbrecher den wertvollsten Diamanten der Welt stehlen. Ich verrate nur so viel: Es war überraschend!

Das Spiel selbst gibt es neben griechisch natürlich auch auf englisch. Und meiner Meinung nach, kann man es dadurch auch spielen, wenn dein Englisch nicht perfekt oder flüssig sein sollte.

… in der Umgebung

Aber auch in der Umgebung warten viele tolle Sachen auf dich. Da wir ja im Winter vor Ort waren, konnten wir uns leider keine blühenden Weinberge anschauen. Und da es im Januar dann auch geschneit hat, haben wir leider leider auch unseren Ausflug zu den bekannten Meteora Klöstern in den Bergen sein lassen. Aber: Man kann sich ja nicht alles anschauen – und wir werden irgendwann sicherlich nochmal nach Thessaloniki kommen!

Ausflugstipps in der Umgebung:

Thessaloniki Restaurants, Tavernen und Imbissbuden

Bei der typisch griechischen Landesküche sind mir in Thessaloniki zwei Dinge aufgefallen:

  1. Im Gegensatz zu Deutschland muss man hier nach einem typisch griechischen Gericht nicht zwei Tage lang mit Mundgeruch nach Knoblauch, Zwiebeln & Co. rumrennen! Ganz im Gegenteil. Es schmeckt zwar alles würzig, aber einen Restaurantbesuch muss man hier keineswegs so planen, dass man am besten die nächsten Tage mit niemand wichtigem in Kontakt kommt. Ich denke, dass die deutsche griechische Küche einfach an den Geschmack von uns angepasst wurde. Und es dabei mittlerweile wohl ziemlich übertrieben „griechisch“ schmeckt.
  2. An alle Vegetarier*innen da draußen: Die traditionelle griechische Küche hat eine Vielzahl an vegetarischen Optionen im Angebot! Von gebackenem Feta, Käseröllchen, panierten und frittierten Zucchini- oder Auberginenscheiben, geschmorten Bohnen in Tomatensoße, gebratenem Gemüse bis hin zu Salattellern mit diversen Käsesorten, wie z.B. dem leckeren Haloumikäse, ist da alles dabei! Ein Schlaraffenland, das kann ich dir versichern! Vegan ist typisch griechisch auch möglich, doch die Optionen sind dann leider doch deutlich eingeschränkter, als vegetarisch.

Doch es gibt in Thessaloniki neben den vielen typisch griechischen natürlich auch viele rein vegane Restaurants, die ich dir hier ebenso vorstellen möchte!

Da sich Florian und ich ja überwiegend rein pflanzlich ernähren, waren wir nur zwei Mal typisch griechisch vegetarisch essen. Und diese beiden Restaurants kann ich dir dafür sehr empfehlen:

MOLYVOS Restaurant – der Top-Tip von mir für dich für griechisches Essen! Wir waren zu dritt und haben uns einfach eine große Auswahl an Vorspeisen bestellt, da von diesen die meisten vegetarisch sind: Gegrillter Käse, Feta in scharfer Tomatensoße, Reis in Weinblättern, Salatteller mit Haloumikäse, Tsatziki, Pommes, Brot & mehr! Ein Schlemmen der Extraklasse!

Das MOLYVOS ist noch ein traditionelles Restaurant, wo du am Ende sogar noch eine gratis Nachspeise bekommst: Loukoumades. Das sind griechische Hefebällchen. Als Topping kommt Honig oder Nutella drauf. Mmmmhhh….. zum Dahinschmelzen!

Für 8 verschiedene (große) Vorspeisen inkl. Salat sowie einem Glas Wein und Tsipouro (ähnlich Ouzo) haben wir zu dritt 55€ gezahlt. Hinzu kam noch eine kostenlose Vorspeise bestehend aus einem kleinen Pizzastück und etwas Baguette sowie der kostenlosen (üppigen) Nachspeise an Loukoumades! Das war es definitiv wert!

Auch wirklich lecker war es im Ladokolla Astrofeggia, das ebenfalls eine gute griechische Hausmannskost anbietet. In diesem Restaurants gab es etwas mehr vegane Optionen (u.a. auch Bohnen in Tomatensoße oder Grillgemüse), als im MOLYVOS und auch hier gibt es abschließend noch gratis eine kleine Nachspeise (die wohl allerdings gekauft, statt selbstgemacht war – lecker war sie aber trotzdem).

Was du definitiv nicht verpassen solltest, sind die leckeren Falafel-Wraps von Falafel Taste Middle East! Hier gibt es auch Fleischvarianten, aber auch vegetarische und vegane Falafel-Wraps. Und die Inhaber gehen gerne auf jeden Wunsch ein! Ein mittelgroßer Wrap kostet dabei ca. 3,50€ (je nach Variante auch etwas günstiger bzw. teurer).

Auch das kleine aber feine Elephant in the Room hat sehr leckeres, veganes Essen. Neben roh-veganen Mahlzeiten gibt es auch vegane Süßigkeiten und wechselnde Hauptgerichte von Burger bis Vleisch. Für zwei Hauptgerichte haben wir hier ca. 12€ bezahlt.

Thessaloniki Restaurant Vegan Tipp: Elephant in the Room

Du hast mal Bock auf Pizza? Eine coole Location dafür ist das Basilico. Liegt direkt unten bei der Promenade und serviert auf Wunsch auch Pizza entweder ohne Käse oder mit Sojakäse. Die Bedienung ist superfreundlich und geht auf jeden Wunsch ein – so war z.B. auch ein griechischer Salat ohne Feta kein Problem! Achja: Bring Hunger mit, denn die Pizzen sind riesig! Kostenpunkt für die Pizza um die 10€.

Wenn du mal Bock auf ein leckeres Bier hast, dann ist die Beer School DER Anlaufpunkt dafür! Der Inhaber, Pandelis, braut vier verschiedene Sorten Bier (Hefeweizen, Pils, Lager und IPA) in kleinen Mengen selbst direkt im hinteren Teil des Lokals. Ich habe mich durch alle Biere probiert und bin wirklich sehr begeistert! Darüber hinaus erzählt dir Pandelis auch gerne mehr rund um die Bierbrauerkunst und wie er selbst dazu kam. Von mir eine absolute Empfehlung, wenn du in Thessaloniki bist!

Thessaloniki Beer School.

Packliste Griechenland, Thessaloniki im Winter

Wie du ja weißt waren wir von Mitte Oktober bis Mitte Januar, also im Herbst und Winter, in Griechenland. Dabei hatten wir sowohl wunderbar warme Tage bei bis zu knapp 30 Grad dabei, als auch im Januar dann mal richtig, richtig kalte bei -8 Grad und Schneefall.

Okay, okay. Minusgrad und Schneefall sind laut unserem griechischen Kumpel eher die Ausnahme im Flachland bzw. in Thessaloniki, kommen aber, wie du siehst, trotzdem schon mal vor.

Für deine Packliste Griechenland im Winter bedeutet das also folgendes:

Wenn du eher noch im Spätsommer bis Herbst (also bis Ende November, Mitte Dezember) in diesem schönen Land Urlaub machen möchtest, dann solltest du T-Shirts und ggf. auch ne leichte lange oder eine kurze Hose einpacken. Außerdem gilt: Je weiter südlich du dich aufhältst, umso wärmer wird es zu dieser Jahreszeit noch sein.

Wird es dann allerdings Dezember, Januar und du bist dann ggf. auch mal noch etwas nördlicher unterwegs, solltest du auf jeden Fall auch eine warme Jacke und entsprechende Schuhe einpacken.

CMP Damen Softshelljacke

CMP Damen Softshelljacke

Perfekt für Reisen in Länder mit unbeständigem Wetter ist die CMP Softshelljacke. Sie ist wind- und wasserabweisend und hat eine kuschelige Fleece-Innenseite.

ebay € 27,89
amazon € 42,06

Ich hab dir mal alles wichtige, das ich dir empfehlen kann, in der Packliste Griechenland im Winter zusammengestellt. Das sind meine persönlichen Empfehlungen für einen Aufenthalt zwischen November und Januar.

Was du dabei meiner Meinung wirklich nicht vergessen solltest, ist eine entsprechend multifunktionale Jacke, wie z.B. eine Softshelljacke (für Frauen | für Männer). Ich war über meine mehr als froh, denn sie hat nicht nur den teilweise sehr kalten Wind und Regen, sondern auch Schnee gut abgehalten. Sie ist zwar keine Winterjacke (eher eine Übergangsjacke), aber mit dem Zwiebelprinzip war das alles kein Problem!

Hast du noch Fragen rund einem Griechenland Urlaub oder brauchst du noch weitere Thessaloniki Reisetipps? Dann schreib mir doch gerne einen Kommentar! Ich freu mich, von dir zu hören!

Thessaloniki Reisetipps; Griechenland Urlaub;

Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!