thailand-kohtao

Unsere Reise kann beginnen!

Banner Rucksackg'schichten Australien

Wie du ja schon mitbekommen hast, habe ich vor kurzem meinen Job gekündigt, bin in das Unternehmen meines Mannes mit eingestiegen und jetzt planen wir gerade unseren großen Trip, der – laut unserem Kopf – mal so um die sechs Monate dauern soll. Wir wissen nicht, wo genau er uns hinführen wird. Wir wissen nur, wir starten in Thailand und probieren dort mal aus, wie es ist, von unterwegs zu arbeiten.

Bereits Anfang 2014 haben wir eine dreiwöchige Rucksackreise quer durch Thailand gemacht und es war einfach nur großartig! Wir haben uns in Land und Leute verliebt – und vor allem auch in das Essen.

Mit dem Rucksack durch Thailand

Unser Trip startete damals in Bangkok, wo wir von der City regelrecht erschlagen wurden. Nach nur zwei Tagen mussten wir dort raus und sind weiter nach Chiang Mai, um dort für einige Tage zu bleiben. Chiang Mai fanden wir – obwohl es die zweitgrößte Stadt nach Bangkok ist – total klein und gemütlich. Es gab eigentlich nichts, was uns in Chiang Mai nicht gefallen hat. Nur, dass hier die Hitze nochmal deutlich stärker zu spüren war.

Von Chiang Mai ging es runter nach Koh Samui, eine wunderbare kleine Insel auf der zwar viel Troubel herrscht, wir uns aber recht gut abkapseln konnten. Danach waren wir noch auf Koh Tao und von dort ging es weiter über Surat Thani nach Koh Phi Phi. Auch dort hatten wir eine wunderbare Zeit. Abschließen machten wir noch einen Abstecher nach Phuket, wo wir uns mit Sebastian trafen, der dort schon einige Jahre lang wohnt. Vielleicht kennst du ihn ja schon? Besuch mal http://phuketastic.com/.

Unsere Reise durch Thailand hat uns wieder einmal gezeigt, wie einfach und schön es ist, seine Reise selbst zu planen. Und du kannst das auch! Auf was du bei deiner Thailand-Rucksackreise achten musst, erfährst du hier.

Aus diesem Grund, aber auch weil es sich in Thailand sehr gut leben lässt, haben wir beschlossen, unsere Reise in Thailand, genauer gesagt auf Koh Samui zu beginnen. Warum Koh Samui? Zum einen gibt es dort wunderschöne Strände und wir kennen uns dort schon etwas aus und zum anderen erreichst du es ideal per Flugzeug und musst nicht noch sonst wo rumtingeln – das heben wir uns für nach der Ankunft auf.

Mit Thai Airways entspannt ans erste Ziel

Unseren Flug haben wir über Thai Airways gebucht, da wir auch bei unserem Thailand Urlaub mehr als zufrieden mit dieser Airline waren. Klar, er kostet zwar etwas mehr, als andere Fluggesellschaften, aber dafür haben wir keinen Zwischenstopp (wir fliegen direkt nach Bangkok und dann weiter nach Koh Samui), das Boardangebot an Filmen ist super und die Beinfreiheit größer als bei anderen Fliegern. Wenn das keine guten Gründe sind!

Außerdem sind wir mit dem Direktflug innerhalb von knapp 13 Stunden auf Koh Samui. Mit anderen Fluggesellschaften hätten wir durch einen oder zwei Zwischenstopps ein Minimum von 15 Stunden bis nach Bangkok gebraucht und hätten uns dann noch selbst um einen Weiterflug nach Koh Samui kümmern müssen. Alles in allem hätte der für uns passende Alternativflug mit Zwischenstopp und Anschlussflug knapp 19 Stunden gedauert. Der höhere Flugpreis mit Thai Airways also für uns ein kleiner (zeitlicher) Luxus, den wir uns genehmigt haben. So kommen wir entspannt auf der Insel an. Da es sich um einen Nachtflug handelt, landen wir Vormittags und haben so noch den ganzen Tag Zeit, uns eine Unterkunft zu suchen.

Übrigens: Unseren Flug haben wir nur als One-Way-Ticket gebucht. Das ist auch für uns das erste Mal und schon irgendwie komisch bei der Buchung selbst. Aber wir wissen schließlich (noch) nicht, wann wir wo sein oder wie lange wir uns generell im Ausland aufhalten werden. Damit halten wir uns einfach alle Optionen offen und nur so können wir selbst entscheiden, ob wir an einem Ort länger bleiben möchten oder lieber früher weiterziehen – je nachdem, wie es uns gefällt. So stellen wir uns unsere Reise vor, wo auch immer sie hingehen mag.


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

  1. Hallo ihr zwei, hab von Mama deine Website erfahren.
    wünsche euch eine super zeit , würde ich noch jung sein und hätte ich meine wurzeln noch nicht geerdet! meine schere und ich mal wo anders, wäre ein Abenteuer!
    auf alle fälle freue ich mich für euch!!!
    ganz liebe grüße, anita

    1. Liebe Anita,
      schön, von dir zu hören und vielen Dank für deine lieben Worte 🙂 Schau einfach mal von Zeit zu Zeit rein, ich blogge nicht nur von unserem Trip, sondern möchte auch noch andere Reiseziele online bringen. Dir eine gute Zeit und wir freuen uns, ab und an von dir zu hören!

      Liebe Grüße
      Melanie