Urlaub in Kapstadt: Sehenswürdigkeiten Lions Head

Urlaub in Kapstadt: Sehenswürdigkeiten, Ausflüge & Touren

Banner Rucksackg'schichten Australien

RRUW

Hey, ich bin Melanie. Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, fremde Länder, Kulturen und Orte kennenzulernen. All meine Erfahrungen und Tipps packe ich für dich in ausführliche Reiseberichte mit vielen praktischen Infos, denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe! 💜

RRUW Bücher RRUW Podcast RRUW Newsletter RRUW Twitter RRUW Pinterest


Leguano Denim

Leguano Denim

Supercooler, schicker Barfußschuh: Das Denim-Modell von Leguano eignet sich perfekt für Ausflüge und Ausgeh-Abende!

ebay € 135,00
amazon € 149,99

Der Tafelberg, Lions Head, die Waterfront oder das bunte Bo-Kaap Viertel – Urlaub in Kapstadt kann ich dir nur empfehlen! Es gibt in der afrikanischen Stadt einiges zu erkunden und neben einer bewegten Vergangenheit und viel Geschichte findest du hier auch atemberaubende Natur. Neben vielen tollen Sehenswürdigkeiten in Kapstadt gibt es auch tolle Touren und abwechslungsreiche Aktivitäten, die du vor Ort unternehmen kannst. Welche das sind, verrate ich dir in meinen Reisetipps! Dabei praktisch: Bequeme Schuhe!

Mit glänzenden Augen denke ich gerne an die Zeit in Kapstadt zurück. Vier Wochen waren mein Mann und ich vor Ort, haben die tolle Stadt zu Füßen des legendären Tafelbergs erkundet und ein paar Ausflüge mit dem Mietwagen entlang der schönen Garden Route unternommen.

In vier Wochen erlebt man da einiges – daher habe ich hier einige Kapstadt Reisetipps für dich. Allen voran natürlich rund um Kapstadt’s Sehenswürdigkeiten und tollen Touren, die du vor Ort unternehmen kannst.

Kapstadt Sehenswürdigkeiten

Tafelberg

Das Wahrzeichen Kapstadts! Ohne ihn erwandert oder mindestens per Gondel erfahren zu haben, darfst du Kapstadt nicht verlassen!

Wenn du gut zu Fuß bist, eine gute Grundfitness hast und gerne wanderst, kann ich es dir nur ans Herz legen, dir den Tafelberg zu erwandern (zumindest in eine Richtung). Eine tolle Aussicht abseits der Touripfade ist dir da garantiert! Der bekannteste Wanderweg ist der Platteklip Georg.

Aber Achtung: Wir sind schon knapp 2,5 Stunden runtergewandert! Und die ganze Zeit geht es über große Steinstufen nach unten, die so groß sind, dass ich mich auch manchmal sitzend fortbewegen musste *haha* Nach 20 Minuten hatte ich schlackernde Oberschenkel und ich mag mir gar nicht ausmalen wie es ist, diese Stufen (auch noch) hochzuklettern. Wenn du dir dafür den ganzen Tag Zeit nimmst, ist es aber sicherlich eine geniale Erfahrung!

Reisetipps für Kapstadt Tafelberg Wanderweg
Den Tafelberg erwandern: Definitiv eine Herausforderung – aber mit sagenhafter Aussicht!

Alternativ kannst du mit der Seilbahn hoch und runter fahren (oder nur hoch; oben gibt es keine Tickets für return). Das Ticket für die einfache Fahrt kostet 150 Rand pro Person.

Mein Tipp: Besorg dir das Ticket für die Tafelberg Seilbahn (inkl. Hop on Hop off Busticket) unbedingt vorab im Internet. Dann musst du zwar auch noch anstehen und warten, bist aber in der Express Line und deutlich schneller, als die Leute, die das Ticket vor Ort kaufen. Wenn richtig viel los ist, wartet man ohne Ticket bis zu drei Stunden (!!!). Infos dazu unter den Touren & Aktivitäten.

Lions Head & Signal Hill

Urlaub in Kapstadt: Sehenswürdigkeiten Lions Head

Der Lions Head ist das zweitbekannteste Wahrzeichen neben dem Tafelberg. Unglaublich toll müssen die Wanderungen zum Sonnenauf- oder -untergang sein und Wagemutige und Adrenalinjunkies können sich von dort aus auch hoch in die Lüfte erheben (mehr dazu unter den Touren und Aktivitäten)!

Wir haben uns den Lions Head erwandert. Von Green Point/Sea Point aus ging es über einen Wanderweg an der Westseite entlang. Anstrengend, aber jeden Schweißtropfen wert!

Robben Island

Urlaub in Kapstadt: Sehenswürdigkeiten Robben Island

Robben Island ist nur mit der Fähre erreichbar und solltest du schnell bzw. leicht Seekrank werden, empfiehlt es sich definitiv hier mit Tabletten gegen Reiseübelkeit vorzusorgen! Zwar liegt Robben Island relativ nah, doch die Fahrt mit der Fähre geht übers Meer und da es im Frühling in Kapstadt meistens windig ist, ist der Wellengang hier nicht zu unterschätzen.

Die Tour rund um Robben Island ist komplett geführt und sehr interessant. Ich fand es allerdings schade, dass man nicht mehr Zeit hatte (deine An- und Abreise ist getaktet und festgelegt), es gab nämlich viele interessante Plakate, die ich mir gerne in Ruhe durchgelesen hätte. So war es leider etwas gehetzt.

Das Highlight war aber definitiv die kleine Geschichtsstunde im Gefängnis, die sogar von einem ehemaligen Häftling erzählt wurde. Das war Gänsehautfeeling pur und sehr bewegend.

Bo Kaap

Urlaub in Kapstadt: Sehenswürdigkeiten Bo Kaap Viertel

Wie ist es doch wundervoll bunt hier! Das Bo Kaap Viertel in der City ist ein Muss während deines Kapstadt Urlaubs. Es macht so viel Freude durch die kleinen Gassen zu schländern mit den bunten Häusern zu beiden Seiten, dass man sich hier überhaupt nicht wie in Afrika fühlt.

Es lohnt sich, wenn du so bald wie möglich am Tag hier aufschlägst, da dann noch keine bzw. kaum andere Touristen hier sind, die in deinen Motiven rumstehen.

Cape Point / Kap der guten Hoffnung

Reisetipps für Kapstadt Cape Point, Kap der guten Hoffnung
Sonnenuntergang am Kap der guten Hoffnung.

Ebenfalls ein Muss auf deiner Kapstadt-Reise: Das Kap der guten Hoffnung und Cape Point.

Beide Spots sind tagsüber von Touristen überlaufen. Mein Tipp daher: Komm ca. 1 Stunde bevor das Maingate geschlossen wird (Eintritt 135 Rand pro Person). Besuche dann zuerst das Kap, das wirst du dir dann noch mit genug Touristen teilen und im Anschluss gehts dann nach Cape Point zum Leuchtturm. Von dort oben hast du einen wunderschönen Blick auf die untergehende Abendsonne, die alles in goldenes Licht taucht.

Am schönsten ist der Weg in Richtung Kap (oder zurück nach Cape Town) über den bekannten Chapmans Peak Drive (45 Rand pro Auto), der eine wunderbare Aussicht und Kulisse bietet.

Boulders Beach / Betty’s Bay

Boulders Beach und Betty’s Bay sind die bekanntesten Pinguin Hot Spots in Kapstadt und diese triffst du hier 100%ig!

Es ist auf jeden Fall empfehlenswert früh morgens oder spät Abends (Öffnungszeiten beachten) vorbeizukommen, um den Touristenmassen zu entgehen.

Wenn du auf dem Weg nach Hermanus bist, empfehle ich dir Betty’s Bay. Hier ist weniger los (auch tagsüber) und der Eintritt ist auch etwas günstiger.

Hermanus

Hermanus ist ein wunderbar kleiner Küstenort ca. 2,5 Autostunden von Kapstadt entfernt. Ein schöner Trip dorthin geht über die N2 bis Sir Lowry’s Pass und dann runter auf die R44 über Gordon’s Bay und Betty’s Bay – hier fährst du immer entlang der Küste.

In Hermanus kannst du bis ca. Dezember Wale beobachten, die nah an der Küste vorbeiziehen. Und zwar entweder vom Festland aus (wir haben auch welche gesehen!) oder, wenn du Wale und Delfine aus der Nähe erleben möchtest, z.B. bei einer Bootstour.

In Hermanus solltest du unbedingt auch den Cliff Path gehen – er bietet eine wundervolle Aussicht auf’s Meer!

Babylonstoren

Ein großer Obst- und Gemüsegarten mit Restaurants, die Gerichte und Getränke aus der eigenen Produktion zum Besten geben – das findest du in Babylonstoren.

Nicht nur, dass die Landschaft rund um das Gelände sagenhaft schön ist, der große Garten lädt auch zum entspannen und relaxen ein.

Reisetipps für Kapstadt Babylonstoren
Obst- und Gemüsegarten Babylonstoren.

Nach einem Spaziergang durch Obst und Gemüse lässt du dir am besten einen leckeren, frischen Saft aus dem Garten schmecken oder stärkst dich nochmal bei einem leckeren Gericht, bevor es zurück in die City geht.

Babylonstoren ist ein echt toller Ort, den ich Naturliebhaber*innen und Gärtner*innen nur ans Herz legen kann!

Im dazugehörigen Shop kannst du dich übrigens noch selbst mit Lebensmitteln eindecken. Bei Interesse: Probiere unbedingt die Oliven – zum Dahinschmelzen!

Touren & Aktivitäten in Kapstadt & Umgebung

Tafelberg

Den Tafelberg musst du gemacht haben! Und wenn du nicht hoch- und runterwandern willst (was ganz schön anstrengend, aber auch so genial ist!), solltest du dir vorab ein Seilbahnticket organisieren. Die Schlange vor dem Schalter ist nämlich ewig und mehrere Stunden zu warten, kommt nicht selten vor.

In Kombination mit dem Ticket für den Hop on Hof off Bus bist du für den Tag bestens gewappnet!

Weitere Infos und buchen: Tafelberg Seilbahn und Hop on Hop Off Busticket

Lions Head

Der Lions Head bietet eine wunderbare und unvergessliche Aussicht über Kapstadt und eine sagenhaften Blick auf den Tafelberg!

Wie oben geschrieben, sollen vor allem die Sonnenauf- oder -untergangswanderungen sehr empfehlenswert sein. Wenn du nicht so der Frühaufsteher bist, hätte ich hier eine Sonnenuntergangswanderung für dich. Wichtig: Taschenlampe nicht vergessen! Der Weg ist vor allem zu Schluss ganz schön steil und steinig!

Weitere Infos und buchen: 3stündige Sonnenuntergangswanderung

Wenn du eher der Adrenalinjunkie statt Wanderfan bist: Vom Lions Head oder dem Signal Hill aus kannst du dich auch in die Lüfte erheben und bei einem Gleitschirm-Tandemflug über Kapstadt die Stadt von oben bewundern.

Weitere Infos und buchen: Gleitschirm-Tandemflug

Tagestour Kap-Halbinsel

Wenn du in Südafrika nicht selber fahren möchtest, dann ist vielleicht eine Ganztagestour der Kap-Halbinsel ab Kapstadt was für dich. Mit dieser Tagestour kommst du entlang der gesamten Kap-Halbinsel und bestaunst das Beste vom besten: Camps Bay, Clifton, 12 Apostel, Kap der guten Hoffnung, Kirstenbosch Botanical Garden und mehr! Ideal für dich, wenn du vieles auf kurze Zeit sehen willst.

Weitere Infos und buchen: Ganztagestour auf der Kap Halbinsel

Robben Island Tour

Auch wenn es schade ist, dass die Tour einem relativ straffem Zeitplan unterliegt, ist sie es meiner Meinung nach trotzdem wert. Nirgends erfährst du so viel aus erster Hand (durch den ehemaligen Gefängnisinsassen) über Kapstadts nicht so schöne Vergangenheit in authentischer Umgebung.

Weitere Infos und buchen: Ticket für Fähre und Robben Island inkl. Abholung vom Hotel

Walbeobachtung in Hermanus mit Weinprobe

Hermanus eignet sich bestens um mal zu entspannen. Der Ort ist so schön klein und gemütlich, dass es sich gut aushalten lässt. Aber vor Ort gibt es noch mehr: Hier kannst du nämlich Wale und Delfine an der Küste beobachten! Und damit du das nicht von weitem tun musst, kannst du z.B. eine ganztägige Bootstour mit Walbeobachtung machen, um den sanften Riesen mal ganz nah zu sein!

Weitere Infos und buchen: Ganztagestour Walbeobachtung und Weinprobe

Auf getyourguide.de findest du übrigens noch weitere tolle Touren und Ausflüge, die du ganz unkompliziert vorab buchen kannst. Alles was du brauchst, ist dann die Bestätigung für die Tour auf deinem SmartPhone und schon kann’s losgehen!

Kapstadt Karte: Sehenswürdigkeiten & Restaurants im Überblick

Du brauchst einen Überblick über Kapstadt? Dann schau am besten in meine Google Maps Karte rein, in der ich dir die Sehenswürdigkeiten sowie die empfehlenswerten Restaurants (in denen wir waren bzw. die uns von unserem Vermieter empfohlen worden sind) alle eingetragen habe: Kapstadt Karte (zu Google Maps).

Warst du schon in Kapstadt und wenn ja, wie hat es dir gefallen? Oder planst du gerade deinen Urlaub in Kapstadt und hast noch Fragen? Dann melde dich gerne per Kommentar!


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!