Osprey Fairview 40 Frauenrucksack Handgepäck

Osprey Fairview 40: Der Damen Reiserucksack im Test.

Banner Rucksackg'schichten Australien

RRUW Kooperation
ANZEIGE

Dieser Artikel entstand in Kooperation mit einem Partner. Eine Kooperation schließt unentgeltlich zur Verfügung gestellte Produkte, finanziell unterstützte Dienstleistungen, Touren oder Übernachtungen sowie andere finanziell vergütete Leistungen (wie z.B. Reisen oder Ausrüstung) mit ein.

Du kannst dir sicher sein:

💜Meine eigene Meinung 💜Authentische Berichterstattung 💜Ehrliche Informationen


Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf auch mit ins Handgepäck.

ebay € 94,00
amazon € 94,00

Du bist auf der Suche nach deinem ultimativen Begleiter auf Reisen? Osprey hat ein Damenmodell des beliebten Farpoint 40 auf den Markt gebracht, das schick und funktional ist: Den Osprey Fairview 40. Ich habe den Damen Reiserucksack (der sich teilweise auch als Handgepäcksrucksack eignet) in meinem Test für dich mal genauer unter die Lupe genommen – und bin begeistert!


Melanie von RRUW

Hey, ich bin Melanie – deine zuverlässige Unterstützung auf der Suche nach praktischen und innovativen Produkten und Reisetipps. In diesem Artikel habe ich für dich einen Reiserucksack für Frauen genauer unter die Lupe genommen. Im Osprey Fairview 40 Test gehe ich daher genauer auf seine Maße, Eigenschaften und Handhabung ein.


Wie begeistert ich vom Osprey Farpoint 40 bin, davon habe ich ja im Artikel Reiserucksack Osprey Farpoint 40 im Test schon geschrieben. Umso mehr hat es mich natürlich gefreut, als Osprey danach auf mich zugekommen ist, ob ich nicht gerne das neue Damenmodell, den Fairview 40, testen möchte. Natürlich will ich!

Wie er aussieht, welche Unterschiede es zum Unisexmodell gibt und wie sich der neuen Damen Reiserucksack packen lässt, habe ich hier alles detailliert für dich aufbereitet.

Werbung:
Der Osprey Fairview 40 wurde mir zum Testen von Osprey zur Verfügung gestellt. Wie oben schon geschrieben, war ich auch ohne Testprodukt bereits persönlich vom Unisexmodell, dem Farpoint, überzeugt. Daher spiegelt auch dieser Test zum Fairview 40 meine persönliche Meinung zum Produkt wider und wurde nicht von Osprey beeinflusst.

Damen Reiserucksack Test: Der Osprey Fairview 40.

Wenn du Rucksack rauf und weg regelmäßig liest, dann weißt du sicherlich, dass ich bereits den Farpoint 40 genauer unter die Lupe genommen und ihn mir dann in der Ausführung S/M zugelegt habe. Für die Größe S/M hatte ich mich deshalb entschieden, weil mir der M/L irgendwie nicht richtig gepasst hat. Da hatte ich mich dann kurz gefragt, warum es ihn nicht auch als Reiserucksack für’s Handgepäck für Damen gibt.

Und siehe da – jetzt gibt es ihn: Den Fairview 40! Yippie!

Bereits beim Auspacken habe ich mich in die glänzende, satte Farbe Rainforest Green verliebt! Es gibt ihn allerdings auch noch in grau für all diejenigen, für die es lieber etwas gesetztere Farben sein dürfen.

Osprey Fairview 40 – Maße & Größe

Der Osprey Fairview gilt häufig als Reiserucksack für’s Handgepäck. Das ist er theoretisch auch, doch ich möchte darauf noch kurz etwas genauer eingehen, damit du keine bösen Überraschungen erlebst.

Der Fairview 40 hat im gepackten Zustand in etwa die Maße von 54 x 35 x 23 cm (Achtung: Packst du ihn so richtig, richtig voll, wird er sogar noch etwas größer!). Laut Osprey entspricht das den maximalen EU-Vorgaben für Handgepäck im Flugzeug. 

Doch leider hat nicht jede Fluggesellschaft, die gleichen Vorgaben für Handgepäck. Meistens gibt es bei Langstreckenflügen höhere Gepäckgrenzen, als bei Kurzstrecken- oder Billigflügen. Doch im Grunde kommt es dabei immer auf die jeweilige Fluggesellschaft an, mit der du fliegst.

Hier möchte ich dir kurz ein paar bekannte Fluggesellschaften und ihre jeweiligen Vorgaben für Handgepäck auflisten:

  • Lufthansa erlaubt eine Handgepäcksgröße von max. 55 x 40 x 23 cm und 8 Kilo Gewicht.
  • Thai Airways erlaubt max. 56 x 45 x 25 cm bei 7 Kilo.
  • Ethiad Airways erlaubt max. 50 cm x 40 cm x 25 cm bei 7 Kilo Gewicht.
  • Aegean Air erlaubt max. 56 cm x 45 cm x 25 cm und max. 8 Kilo Gewicht.

Bei diesen Airlines wäre es also kein Problem, mit dem Fairview 40 als Handgepäckstück zu reisen. Vorausgesetzt du überschreitest auch die Gewichtsangaben nicht.

Anders sieht es da bei diesen Fluggesellschaften aus:

  • Ryan Air erlaubt seit 1. November 2018 nur noch Handgepäck mit den max. Maßen von 40 x 20 x 25. Zum Gewicht bin ich leider nicht fündig geworden.
  • Wizz Air erlaubt eine Handgepäcksgröße von 40 x 30 x 20 cm bei 10 Kilo Gewicht.
  • KLM erlaubt max. 55 x 35 x 25 cm bei einem Gewicht von max. 12 Kilo. Mit etwas Glück würdest du hier mit dem Fairview 40 an Board gehen können!

Lange Rede kurzer Sinn:
Der Osprey Fairview 40 ist ein toller Reiserucksack, der je nach Fluggesellschaft auch mit ins Handgepäck darf. Wichtig für dich ist, immer vorab zu prüfen, welche Handgepäcksbestimmungen (Maße & Gewicht) gelten, damit du deinen Reiserucksack am Flughafen nicht doch plötzlich einchecken musst – denn das lassen sich die Airlines saftig bezahlen!

Osprey Fairview 40 – Eigenschaften

Der schicke Reiserucksack für’s Handgepäck mit 40 Litern Volumen verfügt ebenso wie das Unisex-/Herrenmodell über:

Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf auch mit ins Handgepäck.

ebay € 94,00
amazon € 94,00
  • verstaubare Schulter- und Hüftgurte,
  • gepolsterte Tragegriffe oben und seitlich,
  • einen abnehmbaren Schultergurt,
  • ein großes, abschließbares Hauptfach mit Kompressionsriemen,
  • ein geräumiges weiteres Fach mit gepolstertem Laptop- und Tabletfach (ebenfalls abschließbar),
  • ein kleines Frontfach für Sonnenbrille & Co. und
  • zwei Netzfächer außen für Wasserflaschen.

Neu ist der integrierte Schlüsselclip im kleinen Frontfach sowie das ergonomisch gestaltete Rückensystem für uns Frauen.

Das Rückensystem unterteilt sich in folgende Bereiche:

  • Umlaufender, fester Rahmen.
  • Ergonomisch geformter Hüftgurt.
  • An die weibliche Anatomie angepasste Schultergurte und Nackenbereich.
  • Anatomisch geformte Rückenplatte.

Fairview 40 vs. Farpoint 40 – Die Unterschiede

Äußerlich unterscheiden sich die beiden Modelle gar nicht. Auch bei der Größe (54 cm Länge x 35 cm Breite x 25 cm Tiefe) sowie der inneren Aufteilung, konnte ich keine Unterschiede feststellen. Außer, den kleinen Schlüsselclip im Frontfach.

Beim kompletten Rückenteil sieht es allerdings etwas anders aus, denn dieses wurde lt. den Angaben des Herstellers beim Fairview 40 auf die weibliche Anatomie abgestimmt.

Das Rückenteil hat eine Länge von 40 cm und ist damit zwar genauso lang wie auch das Unisex- bzw. Herrenmodell, allerdings ist der Fairview 40 meinen Messungen nach in der Breite um ca. 1 cm schmäler und passt sich damit auch besser dem schmaleren Rücken von uns Frauen an.

Die Hüftgurte unterscheiden sich um ca. 1 cm in der Breite und die Schultergurte sind so geformt, dass sie sich dem weiblichen Oberkörper besser anpassen.

Ob das alles vom Tragegefühl her was ausmacht wenn der Rucksack voll bepackt ist, sehen wir beim Probepacken.

Osprey Fairview 40 – Packtest

Beim Packtest habe ich so gepackt, wie ich für eine längere Reise packen würde. Also mit all den Klamotten, die ich gerne mitnehmen würde, meinem Kulturbeutel, einem weiteren Paar Schuhe und meiner gesamten Technikausstattung. Der Fairview wurde damit zwar ganz schön voll, aber für einen Packtest war das optimal.

Das ist dabei herausgekommen:

Packen mit Packwürfeln

Für die Klamotten lassen sich mittelgroße Packtaschen gut verwenden. Wie du im ersten Bild siehst ragt diese aber quer hineingelegt über die Rückenmaße des Backpacks hinaus. Mit Hilfe der Kompressionsriemen kannst du sie aber noch komprimieren. Hochkant nehmen sie meiner Meinung nach zu viel Platz weg.

Nichts desto trotz finden aber auch mein Kulturbeutel von Deuter, zwei zusätzliche Jeggings, Flip Flops, eine etwas dickere Weste sowie mein Mikrofaserhandtuch mit den mittelgroßen Packtaschen noch Platz im Hauptfach des Fairviews. Das Netzfach eignet sich ideal für kleinere Gegenstände wie z.B. Unterwäsche oder Socken.

Fertig bepackt (ohne Technik) hat der Fairview 40 die folgenden Maße: 54cm Höhe x 35cm Breite x 24cm Tiefe und wiegt ca. 7,2kg. Bei den durchschnittlich erlaubten Handgepäcksmaßen von 55x38x23cm und bis zu 10kg würde er hier noch einwandfrei als Handgepäckstück durchgehen.

Packe ich dann noch meine Technik mit dazu, wächst der Fairview auf eine Tiefe von 28cm und ein Gewicht von 10,2 kg an. Ob du ihn dann noch als Handgepäck einschleusen kannst, ist fraglich. Mit den Tipps von Sebastian kannst du es aber zumindest mal probieren. Und alternativ kannst du ihn immer noch einchecken, was dank der verstaubaren Rückengurte kein Problem ist.

AmazonBasics Packtaschen

AmazonBasics Packtaschen

Nie wieder ohne: Mit den AmazonBasics Packtaschen hast du deinen Rucksackinhalt stets im Griff.

amazon € 22,49
ebay € 29,12

Ich nutze den Fairview 40 mittlerweile nun schon länger und bin von den mittelgroßen Packtaschen auf die kleinen Packtaschen von Amazon umgestiegen, da diese einfach besser hineinpassen.

Tragegefühl

Beim Tragen des vollbepackten Handgepäckrucksacks ist mir sofort das angenehme Tragegefühl aufgefallen. Er sitzt wie angegossen (bei meiner Größe von 1,60 Meter) und ich musste eigentlich auch keine Einstellungen an den Schultergurten vornehmen (die sich noch variabel in der Länge und Höhe anpassen lassen).

Die Hüftgurte halten ihn stabil am richtigen Platz und sind nicht ganz so groß wie beim Unisexmodell.

Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf auch mit ins Handgepäck.

ebay € 94,00
amazon € 94,00

Die Schultergurte fügen sich angenehm an den Körper. Nichts drückt, scheuert oder kratzt. Im direkten Vergleich zum S/M Modell des Farpoint habe ich das Gefühl, dass der Fairview deutlich besser sitzt, könnte aber nicht konkret sagen, an was das genau liegt. Sicherlich spielen hier einfach die verschiedenen Faktoren des an die weibliche Anatomie angepassten Rückenteils eine Rolle.

Meiner Meinung nach könnten allerdings die Schultergurte im Brustbereich noch etwas besser ausgeformt sein. Wenn man nämlich den Brustgurt vorne schließt und etwas straff zieht, werden die Träger etwas zusammengezogen. Das könnte für Frauen mit einer großen Oberweite etwas störend sein.

Fazit

Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf auch mit ins Handgepäck.

ebay € 94,00
amazon € 94,00

Der Reiserucksack für’s Handgepäck, der Fairview 40, ist ein echt schickes Teil! Mit einem Leergewicht von ca. 1,4 kg kann er beim Transport als Handgepäck noch so einiges aufnehmen. Und wenn er doch etwas voll bepackter sein sollte, kannst du ihn dank des verstaubaren Rückensystems ganz easy einchecken.

Auch wenn er sich optisch nur durch die beiden neuen Farben vom Herrenmodell unterscheidet, hat er mich vor allem durch sein optimiertes Tragegefühl für uns Frauen überzeugt. Ich bin echt begeistert – und du sicherlich auch!

Noch Fragen? Oder nutzt du den Osprey Fairview 40 auch schon als Reiserucksack für’s Handgepäck und bist genau so begeistert wie ich?


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Psssst! Bis 14. Juli 2019 gibt's für Prime Mitglieder sogar 10% Rabatt auf Buchungen über booking.com!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!