Städtereise Berlin; Blick von Siegessäule

Berlin, ick liebe dir! Alles über Unterkünfte, Restaurants und Sehenswürdigkeiten.

Banner Rucksackg'schichten Australien

Osprey Farpoint 40

Osprey Farpoint 40

Kompakt, handlich und bringt doch 40 Liter unter: Der Handgepäcksrucksack von Osprey.

amazon € 95,86
ebay € 103,50

Unglaublich! … was für eine tolle Stadt Berlin doch ist! Du warst schonmal vor Ort? Dann weißt du, wovon ich hier rede. Und wenn du der deutschen Hauptstadt bislang noch keinen Besuch abgestattet hast, solltest du das demnächst wirklich mal nachholen! Unkompliziert wird die Anreise übrigens mit dem Handgepäcksrucksack von Osprey.

Ich weiß nicht so recht, was ich von Berlin erwartet habe. Aber sicherlich nicht, dass sie mich so in ihren Bann zieht. Insgesamt sechs Tage war ich mit meinem Mann vor Ort. Der Hauptgrund dafür war das WordCamp Berlin, auf dem wir wieder viel Neues lernen konnten und zahlreiche Kontakte in der WordPress Szene knüpfen durften. Darüber hinaus haben wir uns aber auch die Stadt selbst angesehen.

Und lass dir gesagt sein: Eine Städtereise nach Berlin kann ich dir mit bestem Gewissen ans Herz legen!

Unterwegs war ich zum ersten Mal mit meinem neuen Handgepäckrucksack, dem Osprey Farpoint 40. Ob er auch für dich was ist, liest du in im Beitrag Der beste Rucksack für’s Handgepäck: Osprey Farpoint 40.

Der beste Handgepäckrucksack: Osprey Farpoint 40
Mit dem Osprey Farpoint 40 unterwegs.

Wohnen

AirBnB

Mein Mann und ich sind auch in der Hauptstadt – wieder mal – über AirBnB untergekommen.

Das gefällt uns persönlich immer sehr gut, da du dadurch direkt mit lokalen Menschen zusammenkommst. AirBnB ist eine tolle Möglichkeit, um neue Kontakte zu knüpfen – egal, wo es dich hin verschlägt!

Dein Host kann dir außerdem tolle Tipps rund um deinen Aufenthalt geben – so entdeckst du vielleicht auch Spots der Stadt oder des Landes, die du so nie gefunden hättest!

Wir waren übrigens in Charlottenburg. Sie liegt zwar leicht außerhalb aller Sehenswürdigkeiten, dafür ist es hier ruhiger, als direkt in der City. Außerdem kommst du mit U- & S-Bahn überall hin! Für uns war es die perfekte Location, um die Stadt zu erkunden.

Hotels & Hostels

Hotels findest du in der Stadt wie Sand am Meer. Auch wir checken immer parallel zu AirBnB die Preise für Hotelzimmer über booking.com – da gibt’s einfach die größte und beste Auswahl!

Für kleines Budget findest du bei booking.com auch viele Hostels, in denen du z.B. im Mehrbett- oder in einem Privatzimmer übernachten kannst. Je nach Lage und Ausstattung haben wir uns sagen lassen, dass die Preise so bei um die 20€ für ein Bett im Meerbettschlafsaal losgehen.

Restaurants

Betty’n Caty

Betty’n Caty ist ein liebevoll eingerichtetes, kleines Szenelokal im Prenzlauer Berg.

Hier musst du Glück haben, noch einen Tisch zu ergattern, denn das kleine Restaurant war bei unserem Aufenthalt sowohl zur Frühstücks-, als auch zur Mittagszeit voll.

Die Preise sind für meinen Geschmack etwas hoch (Frühstücks-Porridge-Bowl mit Nüssen 9€), aber soo lecker! Und schließlich muss man dort ja nicht jeden Tag hin.

Adresse:
Betty’n Caty
Knaackstraße 26
10405 Berlin

Web: Rezension auf TripAdvisor

Café Hardenberg

Lecker essen kannst du im Café Hardenberg. Es liegt etwas außerhalb und bietet eine umfangreiche Speisekarte auf der du vom kleinen Hüngerchen bis hin zum traditionellen Menü alles findest, was das Herz begehrt.

Adresse:
Café Hardenberg
Hardenbergstraße 10
10623 Berlin

Web: cafe-hardenberg.com

Corroboree Australisches Restaurant

Australisches Restaurant Corroboree im SonyCenter
Vegetarischer Grünkohl-Hanfpatty-Burger mit Ofenkartoffeln und Coleslaw.

Das Corroboree Restaurant findest du im Herzen des futuristischen Sony Centers direkt am Potsdamer Platz gelegen.

Wenn du Fleisch-Fan bist, kommst du hier mit Känguru, Krokodil und Strauß voll auf deine Kosten. Aber auch Vegetarier und Veganer finden hier ein paar leckere Speisen. Ich hatte zum Beispiel einen Grünkohl-Hanfburger (vegetarisch) und mein Mann ein Kichererbsen-Curry (vegan). Beides war megalecker!

Adresse:
Corroboree
Bellevuestraße 5, Sony Center
10785 Berlin

Web: corroboree.info

Trattoria Ossena

Trattoria Ossena
Blick auf Hackescher Markt und S-Bahn Station.

Die Trattoria Ossena findest du am belebten wie fast schon italienisch angehauchtem Hackescher Markt. Hier spielen Straßenmusiker, Händler verkaufen selbst gemachten Schmuck und rundherum findest du Bars und Restaurants.

Die Pizzen werden bei Ossena im Steinbackofen gebacken, sind sehr dünn und megalecker!

Als wäre das noch nicht genug, thront im Hintergrund die S-Bahn Station des Hackescher Marktes in einem altehrwürdigen Gebäude, welches nochmal zusätzlich Charme versprüht. Hier habe ich mich definitiv wie im Urlaub gefühlt.

Adresse:
Trattoria Ossena
Neue Promenade 6,
10178 Berlin

Web: ossena.de

Thai Restaurant 3CO

Wenn dir in Berlin auf ein leckeres Thai-Gericht ist, so kann ich dir das Thai-Restaurant 3CO im Food Court der Mall of Berlin empfehlen.

Trotz dessen, dass es sich um ein Schnellrestaurant handelt, bekommst du hier leckeres Curry und Pad Thai serviert! Probiere vor allem das fruchtige Mango-Curry – ein richtiger Gaumenschmaus.

Adresse:
Mall of Berlin / Food Court im 2. OG
Leipziger Platz 12
10117 Berlin

Web: asiagourmet.de

Grill Royal

Eine Freundin hat uns das Grill Royal empfohlen. Wie der Name schon sagt, liegt der Fokus hier deutlich auf gegrilltem Fisch und Fleisch. Fleischesser werden sich hier wahrlich im siebten Himmel wiederfinden!

Adresse:
Grill Royal
Friedrichstrasse 105b
10117 Berlin

Web: grillroyal.com

Digital Eatery

CoWorking Berlin: Digital Eatery

An unserem letzten Tag in Berlin haben wir noch einen Abstecher in die Digital Eatery gemacht. Es ist eine Mischung aus Café und Co-Working Space und bietet ganztägig verschiedene Snacks und Tagesgerichte an.

Die Digital Eatery ist im Microsoft-Gebäude integriert und bietet zahlreiche Plätze, um gemütlich ein paar Stunden arbeiten zu können.

Web: microsoft-berlin.de/de-de/berlin/the-digital-eatery

Sehenswürdigkeiten

Wenn du eine Städtereise nach Berlin machst, dann ja hauptsächlich, um dir die vielen tollen Sehenswürdigkeiten der Stadt anzusehen.

Leguano Aktiv Barfußschuh

Leguano Aktiv Barfußschuh

Gesund sowie sportlich und schick zugleich sind die Barfußschuhe der Marke Leguano.

amazon € 139,73
ebay € 139,99

Da du mit Sicherheit viel unterwegs sein wirst, kann ich dir empfehlen, bequeme Schuhe anzuziehen! Ich setze da z.B. voll auf die Barfußschuhe von Leguano.

Außerdem solltest du einen guten, bequemen Tagesrucksack mit dabei haben, um Wasserflasche, ggf. Reiseführer für Berlin, Kamera & Co. unterzubekommen.

Schloss Charlottenburg

Schloss Charlottenburg
Schloss Charlottenburg

Ein wunderbares Schloss mit riesigem Schlossgarten in dem du dich verlieren kannst.

Der Eintritt ins Schloss kostet 7€ pro Person. Der Zugang zum Schlossgarten ist kostenlos. Mit einer Decke und ein paar Snacks kannst du hier gemütlich den Tag an dir vorbeiziehen lassen!

Siegessäule

Die Siegessäule ist einen Besuch wert! Für 3€ pro Person erhältst du Zutritt zu einem kleinen Museum, das dich über die Geschichte der Siegessäule aufklärt sowie Zugang zum Turm.

Von ganz oben überblickst du Berlin und bei ganz klarem Wetter hast du auch einen sagenhaften Blick auf das Brandenburger Tor.

Schloss Bellevue

Das Schloss Bellevue kannst du leider nicht besichtigen. Hier ist alles rundherum abgesperrt. Dennoch ist es ein richtiger Hingucker von außen!

Schloss Bellevue

Bundeskanzleramt

Futuristisch sieht es aus, das Bundeskanzleramt. Dank riesiger Glasfronten kannst du den Menschen darin beim Arbeiten zusehen, während du dir draußen einen faulen Lenz machst und die Umgebung genießt.

Reichtagsgebäude

Städtereise Berlin: Reichstaggebäude
Reichstaggebäude

Das Reichtagsgebäude ist sehr beeindruckend! Hier kannst du dich kostenlos für eine Besichtigung anmelden, bei der du bis hoch in die Kuppel kommst.

Aber Achtung: Reserviere am besten schon vorher online. Als wir vor Ort waren, war alles für die nächsten zwei Wochen bereits ausgebucht.

Brandenburger Tor

Städtereise Berlin Reisetipps: Brandenburger Tor
Brandenburger Tor

Das Wahrzeichen Berlins, das Brandenburger Tor, steht schon sehr beeindruckend da!

Bei deinem Berlin-Besuch ist es ein absolutes Muss!

Hollocaust Denkmal

Hollocaust Denkmal Berlin
Hollocaust Denkmal

Das Hollocaust Denkmal findest du nur unweit des Brandenburger Tors und es erinnert an eine grausame Zeit in der deutschen Geschichte.

Empfehlenswert ist die Ausstellung, welche du kostenlos besichtigen kannst. Um eine Spende wird gebeten.

Potsdamer Platz & Sony Center

Sony Center
Sony Center

Egal, ob du im Sony Center lecker Essen gehen willst oder in den Arkaden nach einem Erinnerungsstück suchst – hier wirst du bestimmt fündig!

Im Stage Bluemax Theater, ebenfalls am Potsdamer Platz angesiedelt, kannst du dir z.B. auch noch die Blue Man Group anschauen. War total beeindruckend und ist auf jeden Fall zu empfehlen!

Gegenüber vom Potsdamer Platz findest du die Mall of Berlin (Leipziger Platz). Auch hier kannst du shoppen, essen und den Tag vertrödeln. Außen warten rundherum kleine Cafés und leckere Restaurants auf dich, welche vor allem Abends empfehlenswert sind, da du hier die Abendsonne noch voll auskosten kannst!

Berliner Mauer Gedenkstätte

Die Berliner Mauer ist ebenfalls ein Must-See auf deiner Städtereise nach Berlin. Definitiv ein Platz, der Gänsehaut-Feeling aufkommen lässt.

Die Infotafeln rund um den Mauerplatz klären auf, wie die einzelnen Abschnitte vor und hinter der Mauer früher funktioniert haben. Erschreckend.

Gendarmenmarkt

Der Gendarmenmarkt beeinhaltet nicht nur das Konzerthaus Berlins, sondern auch den deutschen und französischen Dom.

Rundherum findest du zahlreiche Cafés und Restaurants in denen du dich wieder stärken kannst, bevor die Stadtbesichtigung Berlin weitergeht.

Schlossbrücke & Berliner Dom

Berliner Dom und Lustgarten
Berliner Dom

Von der Schlossbrücke aus bekommst du einen tollen Blick auf den Berliner Dom. Dieser hat mich sehr beeindruckt! Alleine von seinem Äußeren ist er eine absolute Pracht! Der Eintritt kostet hier 7€ pro Person.

Im davorliegenden Lustgarten kannst du das hektische Treiben um dich herum beobachten und mal eine kleine Pause vom Sightseeing machen.

Hackescher Markt

Auf dem Platz des Hackescher Marktes habe ich mich richtig wie im Urlaub gefühlt. Hier verkaufen Straßenhändler selbstdesignte Waren, Musiker geben selbstgeschriebene Stücke zum besten und in einem der zahlreichen Restaurants kannst du ausgiebig Schlemmen oder einen Feierabend-Drink genießen.

Es herrscht zwar reges Treiben, dennoch ist es ein ganz außergewöhnliches Ambiente welches zum Relaxen einlädt, da du direkt neben den altertümlichen Gemäuern der S-Bahn sitzt.

Alexanderplatz

Urania Weltzeituhr
Urania Weltzeituhr am Alexanderplatz

Ein Eyecatcher ist definitiv die Urania Weltzeituhr auf dem Alexanderplatz. Auch hier kannst du mal kurz Pause machen und dich in einem der „Biergärten“ niederlassen, um ein Alster oder ein Diesel zu genießen. Was hier was ist, findest du am besten selbst raus – lass dich überraschen…

Flohmarkt im Mauerpark

Über Instagram haben mein Mann und ich noch die Empfehlung bekommen, uns den Flohmarkt im Mauerpark anzusehen. Diesen kannst du jeden Sonntag von 9 – 18 Uhr besuchen. Wir hatten es leider nicht mehr geschafft uns diesen anzuschauen.

Spree
Spaziergang an der Spree.

Städtereise Berlin – mein Fazit.

Fahr. Da. Unbedingt. Mal. Hin!

Berlin ist echt ne Reise wert, super easy zu erkunden dank U- und S-Bahn und wunderschön! Tipps für deine Planung findest du hier: Städtereise nach Berlin: Tipps für deine Planung.

Und damit du auch weißt, was du für deine Städtereise nach Berlin einpacken musst, liest du am besten noch diesen Artikel:

Packliste Städtereise: So bist du für jede Jahreszeit gewappnet!

Hast du noch weitere Tipps für eine Städtereise nach Berlin?


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!