Die beste Stirnlampe zum Reisen

3 Gründe, warum (und wann) eine Stirnlampe zum Reisen Sinn macht.

  Hier werben.  

Aennon USB Wiederaufladbare LED Stirnlampe Kopflampe

Aennon USB Wiederaufladbare LED Stirnlampe Kopflampe

Die wiederaufladbare USB-Stirnlampe von Aennon bringt bis zu 30 Stunden Licht ins Dunkel.

amazon € 17,99
ebay € 23,02

Plötzlich fällt mitten in der Nacht der Strom aus und du stehst sprichwörtlich im Dunkeln. Keine schöne Vorstellung, oder? Vor allem dann nicht, wenn du gerade in einem fremden Land unterwegs bist. Eine Stirnlampe zum Reisen, z.B. eine wiederaufladbare USB-Stirnlampe, bringt da schnell und unkompliziert wieder Licht ins Dunkel. Warum und vor allem wann es wichtig ist, eine Stirnlampe einzupacken, liest du hier.

Ich erinnere mich noch gut an das Monkey House Hostel auf Bali, wo mein Mann und ich zusammen mit einem Freund von uns für drei Nächte untergekommen waren. Wir haben in einem 6-Bett Schlafsaal geschlafen und da bietet es sich generell immer an, ein kleines Licht dabei zu haben.

Spätestens wenn alle schlafen, du aber noch Licht brauchst, weil du im Backpack noch was suchen musst oder ein Buch lesen willst (und (noch) keinen eBook Reader hast), ist eine Stirnlampe Gold wert. Ein ander mal war sie super praktisch, weil die Toiletten ein paar Schritte vom Schlafsaal weg war und man im Dunkeln durch den kleinen Garten gehen musste. Ideal auch, weil ich dabei die Hände frei hatte!

Eine Stirnlampe zum Reisen ist aber auch in so vielen anderen Situation sinnvoll und praktisch!

Wann du eine Stirnlampe zum Reisen brauchst

Bei (regelmäßigen) Stromausfällen

Zugegeben: In Europa wird das wahrscheinlich nur sehr, sehr selten vorkommen. Wenn du allerdings deinen Urlaub z.B. in Asien planst und dort relativ untouristische oder abgelegene Gegenden besuchst, dann kann es schon vorkommen, dass dort öfter mal der Strom ausfällt.

Dein Retter in der Not ist dann eine Stirnlampe!

Bei eingeschränkter Stromverfügbarkeit

Auch das trifft eher auf abgelegene Gegenden zu. In einigen Regionen dieser Welt gibt es nur für ein paar Stunden pro Tag oder Nacht Strom. Wenn du dich in eine solche Region aufmachst, dann schadet es nicht, wenn eine Stirnlampe den Weg in deinen Backpack findet.

So bist du zumindest Nachts und außerhalb der Stromzeiten relativ unabhängig und hast dein eigenes Licht mit dabei.

Bei Übernachtungen/Unternehmungen

Natürlich brauchst du nicht bei allen Übernachtungen oder diversen Unternehmungen eine Stirnlampe. Aber mir fallen da auf Anhieb ein paar Optionen ein, wann eine Stirnlampe auf Reisen durchaus Sinn macht.

  • Im Hostel. Wie gesagt: So störst du deine Schlafsaalgenossen/innen nicht, wenn du noch etwas länger wach bleiben willst.
  • Im (Nacht-)Bus. Zwar haben Busse nachts meistens eine Notbeleuchtung an, diese macht aber wenig Sinn, wenn du noch in einem Magazin blättern oder Tagebuch schreiben willst.
  • Beim Campen/Zelten. Mit der Nacht kommt die Dunkelheit. Da schadet es nicht, wenn du im Zelt noch Licht hast, bevor du ins Bett gehst. Außerdem brauchst du möglicherweise auch auf dem Weg zum Waschraum oder zur Toilette Licht.
  • Beim Wandern. Nicht nur in der Heimat, auch im Ausland ist es ratsam, eine Stirnlampe mit auf Wanderungen zu nehmen. Geht es z.B. in eine Höhle, ist sie unerlässlich. Und auch im Fall der Fälle, dass dich die Nacht früher als gedacht überrascht, bist du zumindest besser für den Rückweg gewappnet, als komplett ohne.
  • Beim Spaziergang. Zum Sonnenuntergang noch an den Strand und danach wieder heim. Wenn deine Unterkunft aber nicht direkt am Strand liegt und du noch einen längeren Weg vor dir hast, empfehle ich dir auch eine Stirnlampe einzupacken. Der Weg zu unserer Unterkunft in Thailand, Ko Samui, war nachts nur spärlich beleuchtet und so konnten wir zumindest Autos frühzeitig auf uns aufmerksam machen.
  • Zum Sport. Wenn du z.B. gerne joggst und dazu gerne in den frühen Morgen- oder Abendstunden unterwegs bist, ist eine Stirnlampe dein idealer Begleiter: Beleuchtet nicht nur deinen Weg, sondern macht auch frühzeitig auf dich aufmerksam.
  • Auf einer Safari. Ausflüge Abends oder Nachts werden vor allem auf Safaris gerne angeboten. Auf der Safari selbst wirst du die Stirnlampe zwar wahrscheinlich nicht brauchen, dafür aber möglicherweise im Camp, wo du übernachtest.

Den größten Vorteil einer Stirnlampe sehe ich darin, dass du zu jedem Zeitpunkt die Hände frei hast. Du kannst ganz bequem was Essen oder andere Dinge tragen (Backpack, Ausrüstung, etc.). Das könntest du mit einer normalen Taschenlampe sicherlich nicht (so bequem).

Es spricht aber auch nichts dagegen, sie wie eine normale Taschenlampe zu tragen, wenn das gerade praktischer ist. Und dank der elastischen Bänder kannst du sie z.B. auch mal aufhängen. Im Zelt dient sie daher kurzerhand als Deckenleuchte. Das könntest du mit einer normalen Taschenlampe wahrscheinlich nicht ganz so easy machen.

Die besten Stirnlampen zum Reisen

USB-Stirnlampe von Aennon

Aennon USB Wiederaufladbare LED Stirnlampe Kopflampe

Aennon USB Wiederaufladbare LED Stirnlampe Kopflampe

Die wiederaufladbare USB-Stirnlampe von Aennon bringt bis zu 30 Stunden Licht ins Dunkel.

amazon € 17,99
ebay € 23,02

Die in meinen Augen beste Stirnlampe ist die von Aennon. Warum? Weil sie zum einen per USB wiederaufladbar und zum anderen auch wasserdicht ist. Da machen auch Höhlentouren oder Kanufahrten richtig Spaß!

Dank der USB-Aufladefunktion bist du komplett batterielos unterwegs. Und wenn dir mal der Saft ausgeht, steckst du sie einfach an, um sie innerhalb von vier bis sechs Stunden (Angaben des Herstellers) wieder aufzuladen. Praktisch, nicht wahr? Vor allem für Vielreisende ein absoluter Pluspunkt! Und dank einer Powerbank, also eines externen Akkus, hast du immer Notstrom verfügbar.

Die Eigenschaften:

  • 4 Lichtmodi (weiß in 2 Helligkeitsstufen / blinkend weiß / rot)
  • Neigbarer Lichtkegel
  • 220 Lumen / bis zu 150 Meter Sichtweite (in dieser Einstellung kein Hinweis auf Leuchtdauer)
  • bis zu 30 Stunden Leuchtkraft bei Gleichlicht (lt. Hersteller)
  • Aufladbar per USB

Stirnlampe mit Batterie von Petzl

Petzl Tikkina Stirnlampe

Petzl Tikkina Stirnlampe

Bis zu 220 Stunden leuchtet dir die Stirnlampe von Petzl den Weg.

ebay € 14,95
amazon € 18,74

Eine Alternative zur obigen Stirnlampe ist die von Petzl. Sie bewegt sich in der gleichen Preisklasse und eignet sich ebenfalls gut für Reisen, wo du immer wieder mal Licht benötigst. Wasserdicht ist diese hier aber leider nicht.

Eigenschaften:

  • 3 Lichtmodi (weiß in drei Helligkeitsstufen)
  • Neigbarer Lichtkegel
  • 150 Lumen / bis zu 55 Meter Sichtweite (in dieser Einstellung bis zu 60 Stunden Leuchtdauer!)
  • bis zu 220 Stunden Leuchtdauer auf kleinster Helligkeitsstufe (lt. Hersteller)
  • Batteriebetrieben (3x AAA-Batterien)

Beide Stirnlampen sind tolle Begleiter auf Reisen und absolut ausreichend für’s Hostel, die Busfahrt, zum Campen oder wenn plötzlich mal der Strom ausfällt. Jetzt kommt es nur darauf an, ob du lieber per USB auflädst oder auf Batterien setzt.

Olight LED Mini Taschenlampe

Olight LED Mini Taschenlampe

Eine kleine, aber feine Alternative zu Stirnlampen ist eine Mini-Taschenlampe.

ebay € 11,99
amazon € 13,99

Für den Fall, dass du überhaupt nichts von Stirnlampen hältst, kann ich dir eine Mini-Taschenlampe empfehlen. Diese fällt platz- und gewichtstechnisch ebenfalls nicht auf und rettet dich in der ein oder anderen Situation genauso wie eine Stirnlampe zum Reisen Allerdings musst du hier bzgl. Lumen und Sichtweite kleine Abstriche hinnehmen (größere Modelle bieten wieder mehr) – dennoch ist sie zum Reisen absolut ausreichend.

Und alternativ tut’s natürlich auch dein SmartPhone!

Hat dich auch schonmal eine Stirnlampe oder Mini-Taschenlampe vor der Dunkelheit gerettet? Oder musst du dir erst noch eine besorgen?


Hier werben.

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben hat schon Kurt Tucholsky gesagt. Da kann ich ihm nur zustimmen!

Ach ja, ich bin übrigens Melanie. Weltreisende seit Ende 2015, heimlicher Tuk Tuk-Fan , Kaffeeliebhaberin aus Überzeugung und Niederbayerin im Herzen. Ich habe Ende 2015 meine Leidenschaft für das Schreiben und Reisen zum Beruf gemacht und freue mich, dich auf Rucksack rauf und weg dabei zu haben!

Psst: Hier findest du noch mehr über mich Rucksack rauf und weg

Meine Lieblingsprodukte zum Reisen

Der beste Reiserucksack: Osprey Fairview 40
Reiserucksack Osprey Fairview 40
Der beste Barfußschuh: Leguano
Leguano Barfußschuhe Denim Sand
Der beste eBook Reader: Kindle Paperwhite
eBook Reader Kindle Paperwhite
Der beste Noise Cancelling Kopfhörer: Sony MDR-1000X
Noise Cancelling Kopfhörer Sony MDR-1000X

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei der erste, der seine Idee hier teilt!