Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und / oder Werbelinks. Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


 




 

Bei einer Rundreise durch Thailand steht bei vielen auch Phuket mit auf der Liste. Urlaub in Phuket eignet sich dabei aber nicht nur für einen Strandurlaub. Die Insel ist nämlich darüber hinaus auch ein idealer Start- oder Endpunkt einer jeder Thailand Reise – so auch bei uns. Nachfolgend findest du meine Phuket Reisetipps rund um Wetter, Reisezeit, Hotels, Sehenswürdigkeiten und Co.!

Phuket eignet sich neben Bangkok als ein guter Anlauf- bzw. Ausgangspunkt, um Thailand zu bereisen – daher ging es auch bei uns nach fünf Wochen Koh Phangan über Phuket außer Lande.

Phuket Reisebericht

Street Art in der Old Town von Phuket.

Mein Mann und ich waren bereits 2014 für ein paar Tage in Phuket, damals konnte uns allerdings die Insel bzw. die Old City nicht ganz abholen. Dieses Mal war es aber ganz anders. Wahrscheinlich auch deshalb, weil wir dank Roller mobil(er) waren. Während unserer zwei Tage vor Ort haben wir uns nicht nur innerhalb, sondern auch außerhalb der Old City mal genauer umgeschaut und sind auch in Richtung der Beaches unterwegs gewesen. Und ich muss sagen: Phuket hat was! Auch wenn es wirklich sehr touristisch ist.

Nichts desto trotz hat es uns dieses Mal richtig gut in Phuket gefallen und wir haben das Essen sowie das sonnige Wetter nochmal so richtig genossen, bevor wir Thailand verlassen haben. Nachfolgend findest du informative Reisetipps für Phuket für deinen Urlaub bzw. deinen Stopp-over.

Phuket Reisezeit, Wetter & Klima

Die Insel Phuket liegt im Westen von Thailand und bietet sonnenbegeisterten Urlaubern eigentlich das ganze Jahr über tropisches Klima von um die 30 Grad.

Die beste Reisezeit für Phuket ist allerdings ca. von November bis April, denn dann bringt der Nordost Monsun etwas kühleres Wetter und trockene Luft mit sich. Das macht es deutlich angenehmer, da dann auch die Luftfeuchtigkeit noch nicht so hoch ist.

Ab April/Mai geht dann die Regenzeit langsam los, die bis ca. Oktober/November andauert. Zwar kannst du auch währenddessen Phuket bereisen, aber das Wetter ist dann wahrscheinlich – bei ca. 20 Regentagen pro Monat – eher durchwachsen und sorgt für den einen oder anderen Regenschauer.

2014 wurde Phuket von einem schweren Tsunami getroffen – davon ist aber heute nichts mehr zu sehen.

Anreise / Abreise Phuket

Die Anreise nach Phuket bzw. die Abreise aus Phuket gestaltet sich relativ unkompliziert.

Flugzeug

Die Insel verfügt über einen internationalen Flughafen, von dem aus du zu allen möglichen Destinationen aufbrechen kannst. Natürlich sind hier auch Inlandsflüge z.B. nach Bangkok, Koh Samui oder Chiang Mai möglich.

Günstige Inlandsflüge kannst du z.B. über airasia.com buchen.

Phuket Reisetipps: Old Bus TerminalVom Flughafen in die Old City – bzw. umgekehrt – kommst du mit dem Phuket Airport Bus der direkt zwischen dem Terminal (national & international hat den gleichen Aus- bzw. Einstieg) und dem sog. Old Bus Terminal in der City verkehrt (den Old Bus Terminal habe ich dir in der Karte weiter unten vermerkt).

Der Airport Bus fährt stündlich ab und kostet pro Person 100 Baht (also ca. 2,50€). Je nach Verkehrslage dauert die Fahrt ca. 45 Minuten. Die Busse sind bereits in die Jahre gekommen – allzu viel Komfort solltest du daher nicht erwarten. Allerdings sind sie eine coole Erfahrung, die ich dir nur empfehlen kann!

Plane auf jeden Fall genügend Zeit ein für den Fall, dass der Bus schon voll ist und du auf den nächsten warten musst. Die Tickets gibt es nämlich nicht für spezielle Abfahrtszeiten.

Fähre

Angrenzende und umliegende Inseln erreichst du mittels Fähre bzw. einer Kombi aus Fähr- und Busticket. Empfehlenswert ist der Anbieter Lomprayah, der gut gepflegte Fähren und Busse anbietet. Buchen kannst du z.B. in einem Office vor Ort oder online unter lomprayah.com.

Das Lomprayah Office in Phuket liegt etwas außerhalb der Old City. Hier wird für den Transport in die City mittels Minibus nochmal 100 Baht pro Person (ca. 2,50€) bzw. zu den umliegenden Stränden, wie z.B. Patong Beach, 150 Baht (ca. 3,50€) fällig.

Bus

Da Phuket mit dem Festland verbunden ist, kannst du z.B. auch von Bangkok mit dem Bus anreisen (bzw. abreisen). Auch hier gibt es verschiedene Anbieter. Im Hinterkopf haben solltest du dabei allerdings zwei Dinge:

  • Busfahrten dauern in der Regel länger, sind aber günstiger, als Fähre oder Flug.
  • Je günstiger eine Busfahrt angeboten wird, umso wahrscheinlicher ist es, dass auch der Service bzw. die Busausstattung sehr sehr Basic ist.

Hier möchte ich auch nochmal kurz den Airport Bus erwähnen, der dich bei Bedarf kostengünstig von der Old City zum Flughafen und umgekehrt bringt.

Transport in Phuket

Um am einfachsten von A nach B zu kommen eignet sich ein Roller am besten. So kannst du nämlich alles nach deinem eigenen Zeitplan ausrichten. Bitte beachte, dass du auch in Thailand eigentlich einen gültigen Rollerführerschein (internationaler Führerschein) haben musst.

Ein Roller kostet pro Tag 250 Baht (das sind etwas über 5€). Wir haben niemanden gefunden, der ihn uns günstiger vermietet hätte, aber vielleicht hast du mehr Glück, wenn du länger mietest.

Wir hatten die Option, entweder unseren Reisepass beim Vermieter abzugeben oder eine Kaution in Höhe von 3000 Baht zu hinterlegen. Das hat den Hintergrund, dass sich der Vermieter einfach absichern will, falls ein Schaden am Roller entsteht.

Alternativ kannst du dich auch mit Songathews, das sind die Pick-up Taxis, bzw. Minibussen von A nach B bringen lassen. Für die gängigen Preise fragst du am besten mal in deiner Unterkunft nach, um einen Anhaltspunkt zu erhalten. Wir haben diese nie genutzt, weshalb ich dir hier leider auch keine Tipps geben kann.

Phuket Hotels & Unterkünfte

Mein Mann und ich waren bislang immer nur in Phuket Old Town. Hier kann ich dir die beiden folgenden Hotels bzw. Unterkünfte empfehlen:

  • 99 Old Town Boutique Guesthouse: Mitten in der Old Town, wo sich viele Restaurants und Bars befinden. Die Zimmer sind klein, aber modern eingerichtet und sauber. Ich habe hier vor allem noch das Bad in guter Erinnerung, das in grauem Beton-Look gehalten ist! Ein Frühstück war bei uns im Preis mit inbegriffen. Allerdings war dieses sehr sporadisch (Toastbrot, papp-süße Industrie-Marmelade und Tee) und hat uns eigentlich kaum gereicht. Hierfür gibt es definitiv bessere Optionen in der Umgebung!
  • Chicroom Phuket Town: Cooles Hotel mit kleinen, sauberen und gemütlich eingerichteten Zimmern zum Wohlfühlen. Hier bekommst du bei Bedarf Kaffee von einer tollen Barista-Maschine – für einen guten Start in den Tag! Das Hotel liegt nicht direkt in der Old City, diese ist aber schnell in ca. 5-7 Minuten zu Fuß zu erreichen. Der Vorteil dabei: Hier ist es abends wirklich sehr ruhig und wir haben sehr gut geschlafen!
    Tipp: Gleich gegenüber befindet sich ein kleines Thai-Restaurant, das leckeres Essen zu günstigen Preisen hat.

Von beiden Hotels gelangst du innerhalb 10 Minuten Fußweg zum Old Bus Terminal, von wo aus du ggf. den Airport Bus nehmen kannst.

Phuket Karte: Übersicht über Restaurants und Sehenswürdigkeiten

In meiner nachfolgenden verlinkten Phuket Karte habe ich dir leckere Restaurants und Cafès, sowie die Sehenswürdigkeiten vermerkt, die auch wir während unserer Zeit vor Ort angesteuert haben: Phuket Karte (zu Google Maps).

Phuket Sehenswürdigkeiten

Phuket hat tolle Sehenswürdigkeiten und während unseres eintägigen Roller-Roadtrips haben wir natürlich versucht, uns einige davon anzusehen. Diese habe ich dir in der obigen Karte eingetragen.

Besonders gefallen hat mir davon der Promthep Viewpoint. Die Aussicht von hier war grandios. Ich bin mir sicher, dass dieser Spot wunderschön zum Sonnenauf- oder -untergang ist! Dann solltest du aber wahrscheinlich darauf gefasst sein, dass du hier nicht alleine stehen wirst.

Phuket Reisetipps Promthep Viewpoint

Hier war es zwar unendlich heiß, aber der Ausblick auf’s offene Meer hat uns entschädigt!

Ausflüge & Aktivitäten in Phuket

Kochkurs

Das war eine sagenhafte Erfahrung und geschmackliche Reise – unser Thai-Kochkurs in Phuket. Wir haben nicht nur gelernt, wie man Green Curry kocht, sondern auch Pad Thai und die süß-saure Tom Yam Suppe. Mega lecker, das verspreche ich dir! Zwar gibt’s nicht alle Zutaten auch immer in Deutschland, aber mit ein paar Tricks kannst du die gelernten Rezepte (man bekommt in der Regel die Anleitung dazu) auch ganz einfach daheim nachkochen.

Wenn dir das thailändische Essen schmeckt, dann solltest du einen Thai-Kochkurs nicht verpassen!

Weitere Infos und buchen unter: 4stündiger thailändischer Kochkurs

Tagesausflug nach Koh Phi Phi

Was für eine wundervolle, aber touristische Insel das kleine Koh Phi Phi doch ist! Wir waren 2014 für drei Tage vor Ort und haben vor allem die schönen Strände mit wundervollen Sonnenuntergängen sehr genossen.

Während deines Tagesausflugs machst du auch noch einen Abstecher zur Maya Bay – dem Strand, wo der bekannte Film „The Beach“ mit Leonardo DiCaprio gedreht wurde. Auch hier war ich schon und es hat mir wirklich sehr gut gefallen – auch wenn du dir tagsüber den Strand mit vielen anderen Touristen teilen wirst.

Weitere Infos und buchen unter: Tagesausflug nach Koh Phi Phi zum Sonnenaufgang

Kajak-Tagesaustour in der Phang Nga Bucht

Du liebst das Wasser und ein wenig körperliche Ertüchtigung? Auf dem Kajak-Tagesauflug in die Phang Nga Bucht wartet genau das auf dich, während du an Felsen entlang und durch Höhlen mit türkisfarbenem Wasser hindurch paddelst. Außerdem kreuzt die Tour auf der Rückfahrt die James Bond Insel, wo „Der Mann mit dem goldenen Colt“ gedreht wurde.

Weitere Infos und buchen unter: Kajak-Tagestour Phang Nga Bucht

Restaurants in Phuket

Die Restaurantpreise in Phuket fanden wir für thailändische Verhältnisse etwas gehobener, aber für Europäer sind sie natürlich immer noch günstig.

Im direkten Vergleich zu Chiang Mai sind Pad Thai, Curry & Co. allerdings etwa doppelt so teuer, im Vergleich zu Koh Phangan etwa 1/3 teurer. Das nur als Anhaltspunkt für dich.

Empfehlenswerte und leckere Restaurants in Phuket Old Town habe ich dir in der obigen Karte eingetragen.

Reiseführer Phuket / Thailand

Reisetipps Phuket: Reiseführer ThailandBist du noch auf der Suche nach einem Reiseführer für Phuket bzw. Thailand im Allgemeinen? Wenn ja, dann kannst du dir bei Bedarf diese hier mal anschauen:

Packliste Phuket / Thailand

So, und wenn du dich jetzt noch fragst, was du denn alles für deinen Phuket Urlaub einpacken sollst, dann schau doch am besten noch auf meine ausführliche Packliste Thailand – darin findest du viele Tipps rund um deine mögliche Reiseausstattung. Von Klamotten, über Strandtuch & Beachbag bis Schnorchelausrüstung – damit du bei Bedarf nichts wichtiges Zuhause vergiss!

Wie hat dir Phuket gefallen? Oder hast du noch eine Frage rund um deinen bevorstehenden Phuket Urlaub? Wenn ja, dann schick‘ mir gerne einen Kommentar!

 


Hinweis: Dieser Artikel enthält werbende Inhalte und/oder Werbelinks. Was das genau bedeutet kannst du hier nachlesen. Kurz und knapp: Wenn du über einen in diesem Artikel vorkommenden Werbelink kaufst, erhalte ich eine kleine Umsatzprovision. Das macht die hier vorgestellten Produkte für dich aber nicht teurer. Durch deinen Kauf ermöglichst du es mir aber, Rucksack rauf und weg weiterhin betreiben und mit vielen praktischen und nützlichen Infos rund um Reiseprodukte, Reiseberichte und Reisetipps für dich füllen zu können. Für deine Unterstützung sage ich daher herzlichen Dank!

 

Die beste Auslandskrankenversicherung für deine Reise!

Du bist auf der Suche nach einer geeigneten Reisekrankenversicherung? Dann kann ich dir aus eigener Erfahrung die Hanse Merkur empfehlen. Warum?
  • Einfach abzuschließen.
  • Günstige Versicherungspreise.
  • Schnelle und unkomplizierte Kommunikation.
Ich vertraue immer wieder auf sie. Hol auch du sie dir, um auf Reisen bestens abgesichert zu sein! HanseMerkur Versicherungsgruppe