Wien Reisetipps: Aussicht von der Gloriette

Wien Reisetipps: 3 Tage Mozart(kugeln), Schlösser, Fiaker, Naschmarkt & Co.!

  Banner Backpacker Rezepte eBook  

MARCO POLO Reiseführer Wien

MARCO POLO Reiseführer Wien

Informationen und Insider-Tipps rund um Wien bekommst du mit dem MARCO POLO Reiseführer für Wien in einem handlich-kompakten Format zum Mitnehmen!

amazon € 12,99
ebay € 12,99

Mozartkugeln vernaschen, Schlösser bestaunen, Fiaker fahren, Manner Schnitten essen, Opernklängen lauschen, Schlemmen am Naschmarkt oder durch die alten Gassen schlendern… Wien ist definitiv eine Stadt zum Genießen und hat ganz viel Charme, weshalb es sich bestens für einen Kurztrip von bis zu 3 Tagen oder gar einem verlängerten Wochenende eignet! Für umfangreiche Wien Reisetipps bist du hier genau richtig, denn wir waren ebenfalls in der österreichischen Hauptstadt und haben es uns so richtig gut gehen lassen! Welche Wiener Sehenswürdigkeiten du nicht verpassen solltest, wie du von A nach B kommst, welche Hotels empfehlenswert sind und welche Ausflüge und Aktivitäten du in Wien machen kannst, verrate ich dir hier! Ach ja: Empfehlenswert für deine Städtereise Wien ist der Reiseführer MARCO POLO Wien.

Wien hat wirklich für jeden etwas zu bieten. Es hat so viel Kultur, da kommst du als Geschichtsfan voll auf deine Kosten. Die Landesküche umfasst neben dem klassischen Wiener Schnitzel oder der Sachertorte auch noch andere Schlemmereien und auch das Abend- oder Freizeitangebot in und rund um Wien hat für jede*n was in petto. Drei Tage in Wien solltest du aber schon für deinen Städtetrip einplanen (oder ein langes Wochenende daraus machen), damit du dir alles in Ruhe anschauen und auch einfach mal die Sonne oder das bunte Treiben auf den Straßen Österreichs genießen kannst.

Wien hat außerdem eine geniale Kaffeekultur, was meinem Mann und mir als absoluten Kaffeeliebhabern fast zum Verhängnis geworden wäre – denn wir wären fast nicht aus den ganzen coolen Cafès herausgekommen, die wir bewusst aufgesucht und zufällig gefunden haben. #kanndochauchnichtsdafür

Das Schöne an Wien ist auch, dass alle Sehenswürdigkeiten auf relativ kleinem Raum beieinander liegen. Während du also von einem Ort zum nächsten gehst, kommst du vorbei an imposanten Bauwerken, alten Gemäuern, schönen Parkanlagen, hippen Cafès, einladenden Restaurants, quirligen Stadtplätzen und modernen Kaufhäusern – und fast überall kannst du sie hören, die Fiaker, die Pferdekutschen, die zum Stadtbild Wiens einfach dazugehören.

Die Stadt Wien ist einfach wunderschön und wir hatten eine wunderbare Zeit – was aber auch dem herrlichen Sonnenschein geschuldet war, der den Frühling heraufbeschworen hat! Also,  pack deine Sachen und los geht’s für 3 Tage nach Wien!

Wien Reisezeit & Klima

Wien ist – je nachdem welcher Jahreszeitenfan du bist – das ganze Jahr über super bereisbar!

Im Winter (November bis ca. Februar/März) fallen die Temperaturen schonmal unter die Null-Grad-Grenze und betragen auch tagsüber kaum mehr als max. 5 Grad. Da brauchst du definitiv eine warme Winterjacke! Allerdings ist Wien auch zu dieser kalten Jahreszeit mit den ganzen Lichtern und den Weihnachtsmärkten im Dezember wunderschön! Und wäre nicht auch mal eine Winterwanderung im Wiener Umland was für dich?

Wien Reisetipps: Blick von der Gloriette auf Schloss Schönbrunn
Blick auf Schloss Schönbrunn – ein Traum!

Ab März steigen die Temperaturen dann langsam aber sicher, so dass wir z.B. im April Tage mit sommerlichen 17 – 20 Grad hatten! Einfach wundervoll! Wir waren tagsüber oft mit T-Shirt unterwegs und hatten für bewölkte Zeiten oder für den Abend einfach eine etwas dickere Weste dabei. Zwar kann es vorkommen, dass es im Frühling und zu Beginn des Sommers häufiger regnet, aber wenn du entsprechend ausgestattet bist, sollte dies kein Thema sein. Und alternativ warten zahlreiche Cafès, Museen und Veranstaltungen auf dich, die du während eines Regenschauers besuchen kannst.

Der Jahresdurchschnitt für den Sommer liegt bei ca. 25 Grad, wobei es in der Stadt locker auch mal Temperaturen über 30 Grad hat – da ist Schwitzen vorprogrammiert. Du solltest darauf gefasst sein, dass es vor allem innerhalb der Stadt sehr heiß und schwül werden kann, da sich hier die Hitze staut. Angenehmer ist es dann im Umland, wo du z.B. wandern gehen und die österreichische Natur genießen kannst.

Und ab September fallen die Temperaturen dann auch langsam schon wieder.

Schau doch mal in meine Packliste für Städtereise rein – da findest du alles wichtige in der Übersicht für jede Jahreszeit!

Wien Sicherheit & Kriminalität

Die Stadt Wien im Speziellen und Österreich im Allgemeinen ist ein sehr sicheres Reiseland. Aber wie überall gilt: Vorsicht ist besser als Nachsicht. Daher solltest du auch hier an belebten Plätzen oder in den U- und S-Bahnen deine Sachen immer im Blick behalten. Auch am Bahnhof oder dem Flughafen gilt es, immer ein Auge auf deine Handtasche, den Tagesrucksack oder deinen Reiserucksack zu haben.

Pacsafe Citysafe Handtasche

Pacsafe Citysafe CS200 Handtasche

Diese Pacsafe Citysafe Handtasche bietet dir nicht nur viel Stauraum, sondern auch ein gepolstertes Tabletfach – ideal für Weltenbummler*innen.

ebay € 84,82
amazon € 89,85

Auf Nummer Sicher kannst du z.B. mit diebstahlsicheren Handtaschen und Rucksäcken gehen, die weder „schnell mal“ im Vorbeigehen oder im Gedränge geöffnet, noch aufgeschnitten werden können. Eine solche Handtasche ist z.B. diese hier von Pacsafe. Es gibt sie aber auch noch in anderen Größen und Ausführungen, die du dir bei Bedarf in diesem Artikel anschauen kannst: Sicher ist sicher: 6 schicke Anti-Diebstahl Handtaschen zum Reisen. Alternativ gibt es auch diebstahlsichere Rucksäcke. Mir persönlich gefällt der hier (ebenfalls von Pacsafe) sehr gut: Pacsafe Citysafe Tagesrucksack.

Wien Währung und Geld

In Wien bzw. Österreich bezahlst du ganz bequem mit dem Euro. Abheben kannst du an allen Automaten kostenlos (zumindest wäre mir keine österreichische Bank untergekommen, die eine Gebühr erhoben hat).

comdirect

Wir nutzen im nicht-europäischen Ausland die comdirect Kreditkarte, mit der wir kostenlos Geld abheben können (außer die Auslandsbank erhebt eine Gebühr). Innerhalb der EU fällt auf die Bargeldabhebung mit der comdirect Kreditkarte allerdings eine Gebühr an. Überall da, wo mit Euro bezahlt wird, kannst du dafür aber mit der dazugehörigen Girokarte kostenlos Geld abheben. Voilà!

Um auch hier nochmal auf das Thema Sicherheit anzusprechen, möchte ich dich noch auf dein Beitrag zum Thema Keine Chance für Taschendiebe: Diebstahlsichere Reisegeldbeutel für Damen und Herren hinweisen. Schau gerne mal rein!

Transport in Wien

An- und Abreise Wien

Wien hat eine tolle Anbindung an den Flughafen und den Hauptbahnhof. Letzterer ist sehr gut gelegen, denn du bist schon so gut wie mittendrin!

Innerhalb Europas gibt es viele Direktflüge, die den Wiener Flughafen anfliegen. Aber auch international lässt er sich gut erreichen. Wir sind z.B. von Hongkong aus nach Wien geflogen und hatten nur einen kurzen Zwischenstopp in Peking. Der Flughafen Wiens befindet sich etwas außerhalb der Stadt (ca. 20 Minuten), ist aber dank regelmäßiger Zug-, U- oder S-Bahn-Verbindungen super an den Hauptbahnhof, der sehr zentral liegt, angebunden. Und von dort aus kannst du dann deinen Wien Urlaub starten!

Die Bezirke

Das ist mal ganz schön verwirrend (finde ich) … Wien ist unterteilt in Bezirke. Die Auflistung dieser würde hier aber den Rahmen sprengen, weshalb du das alles bei Bedarf bei Wikipedia nachlesen kannst.

Wichtig für deinen Wien Wochenende ist, dass du dir eine entpsrechend gültige Fahrkarte holst, die für die Wiener Kernzone gültig ist. Welche Optionen du da hast, erfährst du im nächsten Punkt.

Öffentliche Verkehrsmittel

Reisebericht Wien: Straßenbahn
Bequem unterwegs mit der Straßenbahn.

Wien lässt sich zwar super zu Fuß erkunden, aber Fahren ist dann doch auch mal ganz bequem. Ganz easy klappt das mit den Öffentlichen wie Straßenbahn, U-Bahn und S-Bahn und Bus. Speziell für Touristen gibt es Tages- Stunden- oder Wochentickets, mit denen du unbegrenzt mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln fahren kannst.

Folgende Optionen stehen dir dafür zur Verfügung:

  • 24 Stunden Ticket: 1 Tag in Wien für 8€.
  • 48 Stunden-Ticket: 2 Tage Wien für 14,10€.
  • 72 Stunden-Ticket: 3 Tage Wien für 17,10€.
    Mehr zu den Stundentickets findest du hier.
  • Wochenticket: Gültig von Montag 00:00 Uhr bis Montag 9 Uhr für 17,10€.
    Mehr zum Wochenticket findest du hier.
  • Easy CityPass Wien: Gültig für 24h / 48h / 72h / 1 Woche inkl. vergünstigten Eintritten in Museen und Preisnachlässen in ausgesuchen Restaurants und Geschäften. Kostenpunkt: 14,90€ / 19,90€ / 24,90€ / 29,90€.
    Mehr zum Easy CityPass findest du hier.
  • Wien-Karte: Gültig für 24 h / 48h / 72h inkl. ermäßigten Eintritt bzw. Preisnachlässe in Museen und Sehenswürdigkeiten, Theatern und Konzerten, beim Einkaufen, in Cafés, Restaurants und beim Heurigen. Kostenpunkt: 17€ / 25€ / 29€.
    Mehr zur Wien-Karte findest du hier.

Die Tickets kannst du entweder hier online kaufen oder an den Info- und Ticketschaltern an Bahnhöfen und Haltestellen oder direkt über die Automaten kaufen.

Hop-on, Hop-off Bus

Zum Wiener Stadtbild gehört auch der rote Sightseeing-Bus mit dem du die Wiener Sehenswürdigkeiten anfahren und ganz nach Lust und Laune zu- oder aussteigen kannst.

24-Stunden-Tickets gibt’s für 25,20€, die du z.B. ganz bequem online buchen kannst. Weitere Infos findest du auch direkt auf der Website des Anbieters: bigbustours.com

Meine Wien Hotelempfehlungen

Weißt du schon, wo du in Wien übernachten wirst? Falls nein, dann habe ich hier ein paar echt tolle Hotelempfehlungen für Wien für dich zusammengetragen. Alles Insider-Tipps waschechter Wien-Einwohner, aber auch Empfehlungen von uns, Freunden und Familie von bisherigen Städtereisen nach Wien – also schau mal rein!

  • Stanys Hotel & Apartments: Das Stanys liegt in der Mariahilferstraße (15. Bezirk) und damit nur unweit des Westbahnhofs, der innerhalb von ca. fünf Gehminuten wunderbar zu Fuß erreichbar ist und dich mit der Innenstadt verbindet. Das Hotel bietet dir eine schöne, moderne Ausstattung und saubere Zimmer. Alternativ kannst du dir auch ein Apartment mit kleiner Küche mieten. Das Hotelpersonal ist sehr freundlich und hilfsbereit.
  • 25hours Hotel beim Museumsquartier: Zentral, geräumig und einfach anders – die Zimmer des 25hours Hotels sind eine Mischung aus Klassik und Moderne gepaart mit Zirkuselementen und bietet dir damit mal ein ganz anderes Flair, als es „normale“ Hotelzimmer tun. Die Wiener Innenstadt lässt sich super bequem in knapp fünf Minuten zu Fuß erreichen, was das Hotel zu einem super Ausgangspunkt für deine Städtereise nach Wien macht! Du findest hier auch Zimmer mit eigener, kleiner Küchenzeile.
  • Motel One Westbahnhof: Direkt am Westbahnhof gelegen erreichst du mit den Öffentlichen die Wiener Innenstadt in nur wenigen Minuten. Hier erwarten dich moderne, saubere Zimmer im Boutique-Stil und du hast hier eine tolle Ausgangslage für die Stadterkundung. Es gibt übrigens auch nochmal ein Motel One beim Wiener Prater!
  • ibis Wien Hauptbahnhof: Ibis ist immer wieder empfehlenswert, vor allem wenn es so zentral liegt, wie das ibis Wien Hauptbahnhof. Hier gestaltet sich die An- und Abreise super einfach, da sich das Hotel gleich um’s Eck vom Hauptbahnhof befindet. Die Zimmer sind zweckmäßig, aber modern eingerichtet und sauber. Für drei Tage Wien ein tolles Hotel!
  • Urban Flats Vienna: Darfs für deinen Urlaub in Wien ein Apartment sein? Dann solltest du mal bei den Urban Flats Vienna reinschauen. Hier findest du kleine Wohnungen in verschiedenen Lagen (beim Buchen darauf achten, wo sich das Apartment befindet) mit gut ausgestatteter Küche, Bad, Schlafzimmer und Wohnzimmer. So richtig zum Wohlfühlen!

Wien Karte

In der nachfolgenden Karte habe ich dir mal alle Sehenswürdigkeiten Wiens, sowie einen schönen Rundweg, auf dem du einige der bekannten Must-See Plätze besuchen kannst, eingetragen. Außerdem findest du hier auch empfehlenswerte Restaurants und Cafès sowie Flughafen, Haupt- und Westbahnhof in der Übersicht: Wien Karte (zu Google Maps).

Wien Sehenswürdigkeiten

Wie du sicherlich schon auf der Karte oben gesehen hast, gibt es in Wien zviel zu erkunden. Ganz allgemein solltest du es nicht versäumen, ein Stück der bekannten Sachertorte zu essen und einen Verlängerten zu trinken (oder ein anderes Kaffeegetränk nach Wahl). Darüber hinaus musst du nicht nur eine Mozartkugel genießen, sondern dir auch eine ganze Tüte davon mit nach Hause nehmen. Am besten schmecken übrigens (mir) die mit Pistazienfüllung, also die echten Reber Mozartkugeln. Und was wäre Wien ohne seine Fiaker, also die bekannten Pferdekutschen? Eine solche Fahrt ist zwar nicht ganz günstig, lohnt sich aber, wenn ihr mindestens zu zweit oder zu viert seid!

Wien Reisetipps: Nationalbibliothek
Eintauchen in eine andere Welt: In der Nationalbibliothek.

Außerdem solltest du folgendes nicht verpassen:

  • Schloss Schönbrunn mit Gloriette: Von der Gloriette aus liegt dir Wien sprichwörtlich zu Füßen! Hier hast du einen wunderbaren Blick auf das Schloss und die Stadt im Hintergrund.
    Eine tolle Kombi bietet dir das folgende Ticket: Stadtrundfahrt inkl. Eintritt ins Schloss. Damit bekommst du auch noch Einblick ins Innere des bekannten Schlosses.
  • Stephansdom: Nicht nur von Außen sehenswert, sondern auch von Innen. Und das Beste: Vom Südturm aus, den du per Treppe erklimmen kannst (5€ pro Person), hast du eine tolle Aussicht (alternativ geht’s für 6€ pro Person mit dem Lift in den Nordturm; dieser ist zwar etwas niedriger, aber auch hier hast du eine tolle Aussicht!).
    Mit dem Kombi-Ticket wirds günstiger: Stephansdom Audio-Guide, Katakomben, Türme, Domschatz.
  • Wiener Prater: Ein Muss beim Wien-Besuch! Hier reiht sich Fahrgeschäft an Fahrgeschäft. Und dazwischen gibt es zahlreiche Möglichkeiten, um sich kulinarisch verwöhnen zu lassen. Du solltest unbedingt mit dem Riesenrad fahren – hier bietet sich vor allem zum Sonnenuntergang ein toller Blick über die Dächer Wiens!
    Du hast Lust auf etwas Außergewöhnliches für dich und deinen Schatz? Wie wäre es mit einem Candlelight Dinner im Riesenrad? Zwar nicht ganz günstig, dennoch ein unvergessliches Erlebnis! Weitere Infos findest du unter: Candlelight Dinner für zwei im Riesenrad.
  • Naschmarkt: Lecker, leckerer, Naschmarkt – hier bleibt niemand lange hungrig, denn zwischen den kleinen Souvenir-Ständchen findest du zahlreiche leckere Restaurants und Cafès!
  • Müllverbrennungsanlage von Hundertwasser: Ist cooler, als es sich für dich wahrscheinlich anhört. Die Müllverbrennungsanlage in Wien wurde vom bekannten Künstler Hundertwasser designed. Sie ist vor allem äußerlich ein wahrer Blickfang. Und wer kann schon sagen, dass er sich auf der Städtereise eine Müllverbrennungsanlage angesehen hat?! Eben!
  • Schloss Belvedere: Das barocke Schloss gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und beeinhaltet eine große Sammlung österreichischer Kunst.
    Eintrittskarten bekommst du z.B. hier: Schloss Belvedere.
  • Madame Tussauds Wien: Berühmtheiten im Wachsfigurenkabinett ganz nahe kommen – das geht auch in Wien!
    Eintrittskarten fürs Wachsfigurenkabinett gibt’s hier: Madame Tussauds.

Tipp: Wenn du vor hast viele, also wirklich viele Sehenswürdigkeiten zu besuchen, eignet sich möglicherweise der Vienna PASS für dich. Der Vienna PASS ist so etwas wie eine Kombi-Karte, mittels derer du auch freien Zutritt zu über 60 der beliebtesten Sehenswürdigkeiten, Museen und Denkmälern Wiens hast. Dazu zählen z.B. Schloss Schönbrunn, das Wiener Riesenrad, die Albertina, der Tierpark und der gelbe Hop-on Hop-off Bus. Was noch dazugehört, findest du hier: viennapass.de

Den Vienna Pass gibt’s ab 59€. Nicht inklusive ist ein Ticket für die öffentlichen Verkehrsmittel Wiens.

Aktivitäten & Ausflüge in Wien

Wien hat darüber hinaus auch noch andere tolle Aktivitäten zu bieten:

Stadtrundgang zur Geisterstunde

Lerne Wien von einer anderen Seite kennen und entdecke die gruseligsten Orte der Stadt zur Geisterstunde. Dein Guide erzählt dir während der zweistündigen Tour außerdem mehr über die historische Hintergründe Wiens, erweckt Sagen und Legenden zum Leben und erzählt dir von wahren Begebenheiten.

Mehr Infos findest du hier: Wien Stadtrundgang zur Geisterstunde.

3stündige Rad-Tour durch Wien

Das ist die ideale Wien-Tour für Aktive! Mit dem Bike und einem Guide bist du drei Stunden entlang der Ringstraße unterwegs, auf der sich zahlreiche bekannte Bauwerke und Sehenswürdigkeiten befinden. Die Tour gibt es bis dato leider nur auf englisch.

Mehr Infos findest du hier: 3stündige Rad-Tour durch Wien

Stadtspaziergang: Wien auf den ersten Blick

Wien Reisetipps

Kompakte Tour für alle, die nicht allzuviel Zeit haben, aber die bekannten Bauwerke trotzdem nicht verpassen möchten. Mit einem Guide geht es durch die wunderschöne Wiener Innenstadt, wo du die wichtigsten Highlights wie z.B. die Wiener Hofburg, den Graben und das Mozarthaus bestaunen kannst.

Mehr Infos findest du hier: 2stündiger Stadtspaziergang Wien.

Dinnershow im Rathauskeller

Eine echte Austrian-Dinner Show: Hier wirst du mit öserreichischen Schmankerln im 3-Gänge-Menü verwöhnt, während typische österreichische Musik im Kellergewölbe des Rathauses widerhallt. Am schönsten ist das natürlich in kleiner oder größerer Runde mit deinen Freunden und/oder der Familie!

Mehr Infos findest du hier: Dinnershow im Rathauskeller.

Konzerte in Wien

Du lauschst gerne klassischen Klängen und hast was für Mozart, Strauss oder Vivaldi übrig? Dann bist du in Wien genau richtig, denn hier finden regelmäßig Konzerte statt, die du besuchen kannst. Tickets dafür bekommst du z.B. ganz bequem über Get your Guide. Das Ticket steht dir nach der Buchung sofort digital zur Verfügung und du brauchst es nur noch herzuzeigen.

Wiener Kaffee und Cafès

Wien Reisetipps: Cafè Vollpension
Leckerer Kuchen in coolem Oma-Ambiente: Cafè Vollpension.

Wie oben schon kurz angesprochen ist die Kaffeekultur in Wien sehr groß und du hast die Qual der Wahl zwischen einem kleinen Braunen, einem großen Brauenen, einem kleinen oder großen Schwarzen, einem Verlängerten oder einem Melange. Darüber hinaus kannst du aber auch einen Latte oder Milchkaffee bestellen oder du probierst vielleicht mal einen Einspänner, Fiaker oder Franziskaner. Du verstehst nur Bahnhof? Ich auch! Und eine Aufschlüsselung fällt mir jedes Mal auf’s Neue schwer, da jedes Cafè und jedes Kaffeehaus die einzelnen Bezeichnungen dann doch wieder etwas anders definiert. Am besten fragst du bei der Bestellung direkt nach, um Missverständnissen vorzubeugen.

In Wien finden sich neben „normalen“ Cafès, wie es z.B. das Cafè Vollpension ist (unbedingt mal reinschauen!) auch immer mehr vegane Cafès, die leckeren Kuchen und Kaffeespezialitäten anbieten. So z.B. im Cafè 7stern. Hier gab’s für uns einen veganen Himbeer-Kokos Kuchen und einen Soja-Latte. Sehr lecker! Die meisten Cafès haben auch mittlerweile Sojamilch im Angebot – top!

Wien Reiseführer

MARCO POLO Reiseführer Wien

MARCO POLO Reiseführer Wien

Informationen und Insider-Tipps rund um Wien bekommst du mit dem MARCO POLO Reiseführer für Wien in einem handlich-kompakten Format zum Mitnehmen!

amazon € 12,99
ebay € 12,99

Mittlerweile braucht man zwar nicht mehr unbedingt einen gedruckten Reiseführer, weil man ja alle Infos dank SmartPhone und Karten-Apps online findet, doch auch ich greife zumindest ab und an gerne auf einen zurück. Irgendwie vermitteln sie einem bereits beim Planen ein anderes Urlaubsgefühl, als digitale Infos, findest du nicht auch?

Solltest du also zu denjenigen gehören, die nach wie vor gerne einen Reiseführer zum Planen nutzen oder während des Trips einen dabei haben wollen, möchte ich dir hier ein paar tolle Reiseführer für Wien vorstellen:

  • MARCO POLO Wien: In bekannter MARCO POLO Manier bekommst du hier gute Reisetipps übersichtlich und kompakt aufbereitet im handlichen Taschenbuchformat. Die bekanntesten bzw. beliebtesten Tipps findest du bereits auf den ersten Seiten als Insider-Tipps aufbereitet – und schon kann dein Wien Urlaub beginnen!
  • Reise Know-How City-Trip Wien: Dieser kompakte Reiseführer stellt Attraktionen und Viertel vor, die weniger bekannt, aber dennoch lohnenswert sind. Außerdem gibt’s gleich vier Vorschläge für Stadtspaziergänge zum selber entdecken!
  • Lonely Planet Wien: Umfangreich und detailliert ist wie immer der Reiseführer von Lonely Planet. Neben vielen Tipps zu den bekannten Dingen der Stadt findest du hier auch noch relativ unbekannte Insider-Infos zu Kultur und verschiedenen Aktivitäten.

Dir steht eher der Sinn nach Reiseführern der anderen Art? Dann möchte ich dir diese hier noch empfehlen:

MARCO POLO Mach`s in Wien

MARCO POLO Mach`s in Wien

Dieser Reiseführer der etwas anderen Art verleitet zum Mitmachen: Frag' nach dem besten Kuchenrezept oder male mit Kaffee etwas hinein. Ist dadurch natürlich auch ein tolles Geschenkbuch!

amazon € 10,00
ebay € 10,00
  • Mach’s in Wien ist ein absolutes Mitmach-Buch. Die Autoren geben dir Anweisungen, wohin du gehen und was du dort tun sollst (z.B. nach dem besten Kuchenrezept zu fragen). Darüber hinaus ist das Buch eines, das benutzt werden will: Dinge auszuschneiden gehört ebenso dazu, wie mit Kaffee etwas hineinzumalen. So lernst du Wien wirklich mal von einer ganz anderen Seite kennen!
  • Mit dem Buch Schimpfen wie ein echter Wiener lernst du genau das: Witzige, obszöne und manchmal auch (lieb gemeinte) Beleidigungen und Redewendungen. Ein Buch, das für Lacher sorgt – nicht nur daheim beim Nachsprechen, sondern auch in Wien selbst!
  • In 99x Wien, wie Sie es noch nicht kennen, entdeckst du Seiten in und rund um Wien, die in vielen anderen Reiseführern oft gar nicht auftauchen. Hier findest du wirklich Insider-Tipps zur österreichischen Hauptstadt.
  • Und in Unnützes WienWissen findest du viele Tipps, Tricks, Anekdoten sowie große und kleine Schweinereien, die Wien ausmachen und die man zwar vielleicht nicht wissen muss/will, die aber trotzdem interessant und unterhaltsam sind!

Wien Packliste für Städtereise

Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf auch mit ins Handgepäck.

ebay € 94,90
amazon € 97,60

Mit diesen ganzen Infos kann es auch schon losgehen! Alles, was du für 3 Tage Wien brauchst, sollte in der Regel in einen komfortablen Handgepäcksrucksack, wie z.B. dem Osprey Farpoint 40 (für Herren) bzw. dem Fairview 40 (für Damen), passen. Darin solltest du das meiste meiner Packliste für Städtereisen unterbekommen. Diese Packliste ist natürlich – wie immer – nur ein Vorschlag meinerseits und du darfst natürlich gerne verändern und ergänzen. Sie beeinhaltet aber hauptsächlich Dinge, die auch ich immer auf einer Städtereise dabei habe.

Als Tagesrucksack nutze ich am liebsten meinen Eastpak, den ich auch dir sehr empfehlen kann, solltest du aktuell auf der Suche nach einem neuen Daypack sein. Und willst du lieber auf Nummer Sicher gehen, eignet sich der Anti-Diebstahl Tagesrucksack von Pacsafe super!

Eine Städtereise nach Wien solltest du wirklich einmal gemacht haben, denn es ist eine wundervolle Stadt mit ganz viel Geschichte. Und ich hoffe, meine Wien Reisetipps helfen dir nicht nur bei deiner Planung, sondern auch für deine Zeit vor Ort! Lass mich doch wissen, wie es dir gefallen hat – ich freue mich, auf deinen Kommentar!


Sichere dir in der Cyber Monday Woche vom 19. bis 26. November wieder großartige Angebote aus ALLEN Kategorien! Zum Beispiel rund
  • um’s Reisen,
  • für dein mobiles Büro,
  • für die Freizeit und
  • dein Hobby!
Reinschauen lohnt sich!

Reisen ist die Sehnsucht nach dem Leben hat schon Kurt Tucholsky gesagt. Da kann ich ihm nur zustimmen!

Ach ja, ich bin übrigens Melanie. Weltreisende seit Ende 2015, heimlicher Tuk Tuk-Fan , Kaffeeliebhaberin aus Überzeugung und Niederbayerin im Herzen. Ich habe Ende 2015 meine Leidenschaft für das Schreiben und Reisen zum Beruf gemacht und freue mich, dich auf Rucksack rauf und weg dabei zu haben!

Psst: Hier findest du noch mehr über mich Rucksack rauf und weg

Meine Lieblingsprodukte zum Reisen

Der beste Reiserucksack: Osprey Fairview 40
Reiserucksack Osprey Fairview 40
Der beste Barfußschuh: Leguano
Leguano Barfußschuhe Denim Sand
Der beste eBook Reader: Kindle Paperwhite
eBook Reader Kindle Paperwhite
Der beste Noise Cancelling Kopfhörer: Sony MDR-1000X
Noise Cancelling Kopfhörer Sony MDR-1000X

Kommentare

  1. Ich bin auch immer noch gern mit einem gedruckten Reiseführer unterwegs. Ein Freund ist in der Immobilienvermittlung tätig. Er meinte, dass es ganz gut wäre, würde man Wien mit einem Reiseführer Erkunden.

    1. Hallo Emmi,
      ja, da stimme ich dir zu. Ab und an mag ich Reiseführer auch echt gerne – vor allem zum Stöbern vorab! 🙂 Ob es für Wien besser ist, mit einem zu Reisen, kann ich leider nicht sagen. Ich bin mir aber sicher, dass man mit etwas Vorbereitung auch ohne sehr gut zurecht kommt – aber das kann natürlich jeder für sich selbst festlegen 🙂
      Alles Liebe,
      Melanie