Osprey Fairview 40 Frauenrucksack Handgepäck

Clever packen: 8 Tipps mit denen du Platz und Gewicht im Backpack sparen kannst!

Banner Rucksackg'schichten Australien

AmazonBasics Packtaschen

AmazonBasics Packtaschen

Nie wieder ohne: Mit den AmazonBasics Packtaschen hast du deinen Rucksackinhalt stets im Griff.

amazon € 22,49
ebay € 29,12

Wird dein Backpack beim Packen auch immer viel zu voll und schwer? Wenn ja, dann hab ich hier heute was für dich – meine acht Tipps, mit denen ich immer Platz und Gewicht im Backpack spare. Und soll ich dir was verraten? Du kannst das auch! Mein absolut wichtigstes Utensil dabei: Packwürfel!

Leichtes Reisegepäck ist beim Backpacken und Langzeitreisen das A und O, denn schließlich will niemand einen tonnenschweren Rucksack durch die Gegend schleppen. Doch für viele ist es mega schwer das auch in die Tat umzusetzen. Oft sind es die vermeintlich kleinen Dinge, die am meisten Platz oder dann auch Gewicht einnehmen. Doch eigentlich kommt es „nur“ darauf an, clever zu packen.

Auch mein Backpack wog zu Beginn immer so um die 15 kg. Ziemlich schwer, wenn du mich fragst. Und länger rumtragen wollte ich das Teil erst recht nicht. Mittlerweile nutze ich statt einem 60 Liter Plus Backpack den 40 Liter Osprey Fairview 40. Mein Check-in Gepäck kommt damit immer so auf 9 bis 10 Kilo. Und das reicht völlig! Und mit dem begrenzten Platzangebot kommt auch nur das mit, was ich wirklich brauche – ideal!

Welche Tipps ich dabei anwende, um leicht und platzsparend meinen Reiserucksack zu packen, verrate ich dir hier!

Reise mit kleinem Rucksack.

Osprey Farpoint 40

Osprey Farpoint 40

Ein kleiner Reiserucksack der ganz viel kann: Der Osprey Farpoint 40 ist meiner Meinung nach der ideale Backpack zum Reisen!

amazon € 102,00
ebay € 102,95

Jep. Das ist mein erster Tipp für dich! Wähle einen (etwas) kleineren Rucksack, als du zu Beginn geplant hast. Statt dem 70 Liter Modell wählst du einen 60 Liter Rucksack oder aus dem 60’er wurde ein 50 Liter. Oder du machst es so wie ich und setzt gleich auf einen 40 Liter Rucksack, wie z.B. den Osprey Farpoint 40 (Unisexmodell) oder den Osprey Fairview 40 (Frauenmodell) – ich möchte ihn nicht mehr hergeben!

Ein kleiner(er) Reiserucksack hat nämlich einen entscheidenden Vorteil: Du bist freier! Auch ich war zu Beginn mit einem großem Backpack mit 60 Liter Plus unterwegs und hab mich als kleine Frau immer mega schwer getan, den zu handhaben und zu tragen. Das ist nun Vergangenheit und ich kann dir nur empfehlen, es ebenfalls mal auszuprobieren!

Außerdem: Je weniger Platz du im Backpack zur Verfügung hast, umso bewusster wirst du die Dinge packen, die du wirklich brauchst. Denn für Überflüssiges ist dann definitiv kein Platz mehr!

Und falls du noch auf der Suche nach einem treuen Reiserucksack bist, schau doch hier mal rein: Reiserucksäcke für’s Handgepäck und Was du beim Kauf eines Backpack Rucksacks beachten solltest.

Nutze Packwürfel.

AmazonBasics Packtaschen

AmazonBasics Packtaschen

Nie wieder ohne: Mit den AmazonBasics Packtaschen hast du deinen Rucksackinhalt stets im Griff.

amazon € 22,49
ebay € 29,12

Soooo wertvoll! Wie konnte ich davor nur ohne Packwürfel verreisen? Packwürfel, ich setze auf die von Amazon Basics, gibt es in verschiedenen Größen, halten alles beisammen, was zusammengehört, und komprimieren darüber hinaus auch den Inhalt, wenn die Tasche recht voll wird.

Vorteil: Kein Rumfliegen von Klamotten im Backpack mehr. Kein Schuh-Chaos. Keine unauffindbaren Medikamente. Sie halten, was sie versprechen!

Mir persönlich reichen z.B. zwei kleine Packwürfel für meine Klamotten aus, wenn es in mediterrane oder warme bzw. heiße Länder wie Thailand geht. Außerdem passen die kleinen Packwürfel ideal in den Osprey Fairview 40 rein!

Wenn du mehr Input zu den Packwürfeln brauchst, findest du hier noch einen ausführlichen Artikel: Übersichtlich Rucksack packen: Warum Packwürfel deine Reise noch geiler machen!

Kombiniere deine Klamotten.

Du bist drei Wochen, drei Monate oder länger unterwegs? Super, das ist toll! Doch dafür packst du bitte nicht anders, als würdest du nur eine Woche verreisen. Mir hat mal jemand gesagt: „Wenn es für eine Woche reicht, reicht es für einen Monat, reicht es für ein Jahr.“ Das stimmt und kann ich 1 zu 1 so an dich weitergeben – Auch im Paradies gibt es Waschmaschinen.

Ich weiß, am liebsten würdest du deine ganzen Lieblingsklamotten mitnehmen. Theoretisch darfst du das auch, aber bitte nur diejenigen, die auch zusammenpassen. Oberteile oder Hosen die sich nicht mit dem Rest deiner Reisegarderobe kombinieren lassen, bleiben daheim. Nur so vermeidest du nämlich „Reise-Leichen“ und sparst Platz und Gewicht im Reiserucksack!

Konkret bedetuet das: Nimm kein Teil mit, welches

  • keine absolute Daseinsberechtigung hat (z.B. ein Oberteil, welches nur für den Ausgehabend ist) oder
  • sich nur zu einem anderen bestimmten Gegenstück tragen lässt.

Wenn du dich jetzt fragst, wie du dann auf deiner (Langzeit-)Reise trotzdem schick und nicht wie ein „heimatloser Wilder“ aussehen kannst, solltest du dir mal den übersichtlichen und informativen Blogbeitrag zum Thema „Backpacker mit modischem Stil“ von Carina von pinkcompass.de zu Gemüte führen. Darin findest du tolle Tipps zur richtigen Klamotten-Farb-Kombi und hilft dir in dieser Hinsicht sicherlich weiter!

eBook Reader statt Bibliothek.

Kindle Oasis

Kindle Oasis

1000e von Büchern immer mit dabei – und das ohne zu viel Gewicht mit dir rumzuschleppen! Der Kindle Oasis ist jetzt auch wasserfest, was ihn zu deinem idealen Begleiter auf Reisen macht!

ebay € 229,99
amazon € 229,99

So schwer es auch sein mag (im wahrsten Sinne des Wortes), aber x Bücher plus ein Notizbuch mitzuschleppen muss im digitalen Zeitalter wirklich nicht mehr sein. Nimm lieber das Geld in die Hand und kauf dir einen guten eBook Reader, wie z.B. den Kindle Oasis.

Der Kindle (ich nutze noch den Paperwhite) ist mittlerweile mein absolutes Lieblingsteil auf Reisen und ohne ihn fliege und fahre ich nirgendwo hin! Er ist klein, leicht und hat trotzdem Platz für tausende von Büchern.

Der neue Oasis ist dazu auch wasserfest!

Mikrofaserhandtuch statt Frottee.

Pearl Mikrofaserbadetuch

Pearl Mikrofaserbadetuch

Der perfekte Begleiter auf Reisen: Das Mikrofaserhandtuch ist relativ leicht, klein und trocknet schnell wieder ab.

ebay € 7,90
amazon € 9,90

Klein, leicht, schnelltrocknend – So muss ein Reisehandtuch sein! Ein normales Frottee-Badehandtuch kann da nicht mithalten, denn es ist groß (auch zusammengelegt noch riesig), schwer und trocknet nur langsam.

Ein Microfaserhandtuch schafft da Abhilfe! Darüber hinaus können sich Sandkörner & Co. auch nicht so stark im Material festhalten, wie bei einem Frotte-Badetuch. Also: Unbedingt auf ein Microfaserhandtuch umsteigen.

Dazu findest du unter „Klein, leicht, schnelltrocknend: Mikrofaser Handtuch für den Urlaub (Ein Must-have!)“ weitere ausführliche Infos.

Für Frauen: Menstruationstasse statt Tamponvorrat.

Lunette Menstruationstasse

Lunette Menstruationstasse

Eine verlässliche Begleiterin daheim, unterwegs und auf Reisen: Die Lunette Menstruationstasse.

amazon € 19,90
ebay € 24,90

Durch die Umstellung von Tampons auf eine Menstruationstasse konnte ich einen kleinen, aber feinen Platz in meinem Kulturbeutel einsparen, denn die Menstruationstasse ist wiederverwendbar.

Außerdem – finde ich – musst du als Frau keinen halben Drogeriemarkt mit dir rumschleppen, nur weil du einmal im Monat auf der roten Welle surfst.

Statt Tampons und Slipeinlagen setze ich seit Ende 2015 auf die Lunette Menstruationstasse – und bin restlos begeistert! Damit kannst du nämlich ab sofort entspannt deine Tage genießen und tust darüber hinaus auch noch was gutes für die Umwelt! Platzfressende Tampons im Backpack/der Kulturtasche gehören damit der Vergangenheit an.

Wie ich zur Lunette gekommen bin und meine persönliche Erfahrung damit liest du unter: Mit der Menstruationstasse entspannt die Tage genießen.

Ersetze flüssiges durch festes (oder nutze ein Kombiprodukt).

Dr. Bronner's Stückseife

Dr. Bronner's Stückseife

Umweltfreundlich und vegan: Die Stückseife von Dr. Bronner ist dein idealer Begleiter auf Reisen.

amazon € 5,50
ebay € 9,49

2016 bin ich von flüssigem Duschgel auf ein festes Seifenstück umgestiegen. Damit sparst du nicht nur Platz und Gewicht in deiner Kosmetiktasche, sondern läufst auch nicht Gefahr, dass dir das Duschgel wieder mal ausläuft. Super praktisch! Am liebsten sind mir dafür ganz natürliche Seifen, wie es z.B. die von Dr. Bronner sind!

Ich habe auch versucht, von Flüssigshampoo auf Shampoo-Seifen umzustellen, aber meine Kopfhaut hat das auf Dauer leider nicht vertragen und wurde sehr schuppig und hat gejuckt. Ich nutze jetzt zwar wieder Flüssigshampoos (wenn möglich auch Naturkosmetik, wie z.B. von Alverde), halte aber immer noch meine Augen offen nach einer Shampoo-Seife, da sie einfach praktischer wären. Wenn du da also einen guten Tipp für mich hast, lass es mich wissen!

Solltest du auch keine Shampoo-Seifen nutzen können oder wollen, wäre mein Tipp, dein Flüssigshampoo etwas mit Wasser zu verdünnen. Dadurch reicht es dir nämlich viel länger (wäscht aber genauso!) und du musst dir nicht so schnell ein neues kaufen, was der Umwelt zumindest ein bisschen zu Gute kommt.

2 Paar Schuhe reichen.

Leguano Denim

Leguano Denim

Supercooler, schicker Barfußschuh: Das Denim-Modell von Leguano eignet sich auch für elegantere Outfits!

ebay € 139,00
amazon € 149,99

Die leidige Schuhfrage, ich weiß. Aber weißt du was? Es ist eigentlich gar nicht schwer. Auf all meinen Reisen (und davon sind mittlerweile einige zusammengekommen), haben sich zwei Paar Schuhe bewährt:

  • ein Paar feste Schuhe
  • ein Paar offene Schuhe

Bei den festen Schuhen setze ich mittlerweile 100%ig auf Barfußschuhe und habe mich hier in die Marke Leguano verliebt. Sie sind leicht, kompakt und trocknen schnell – ideal also als Reisebegleiter! Außerdem sehen sie nicht nur schick aus, sondern sind auch wahre Allrounder und eignen sich für eine Vielzahl an Sport- und Freizeitaktivitäten (genaueres kannst du hier nachlesen: Die besten Barfußschuhe – perfekt zum Reisen geeignet)!

Bei den offenen Schuhen trage ich am liebsten flache Ipanema’s oder Havaiana’s. Die haben nämlich richtig tolle Modelle, die man zu allem tragen kann. Egal, ob für den Strandtag, den Abend im Restaurant oder einem Ausflug. Wichtig dabei ist nur, dass sie Knöchelriemchen haben, damit du dich beim Gehen nicht mit den Zehen „festhalten“ musst – das ist nämlich für die Fußmuskulatur gar nicht gut.

Egal, ob du nur einen oder alle meiner Tipps umsetzt – etwas Platz wirst du damit sicherlich einsparen können! Und in diesem Sinne wünsche ich dir viel Spaß auf deinen Reisen!

Hast du noch Fragen zum richtigen Rucksack packen oder hast du noch weitere Tipps, um Platz und Gewicht im Backpack sparen zu können? Dann verrat’s mir in den Kommentaren!


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Psssst! Bis 14. Juli 2019 gibt's für Prime Mitglieder sogar 10% Rabatt auf Buchungen über booking.com!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

  1. Hallo Melanie,

    schau doch mal bei Lush Kosmetik vorbei. Die haben alles von Kopf bis Fuß.
    Shampoo Bar heißt bei denen die Abteilung für deine Suche.. falls du diese noch nicht kennst. Von den Düften und da alles quasi essbar ist von uns sehr zu empfehlen.

    Gruß
    Nut

    1. Hallo Nut, lieben Dank für deinen Kommentar und den Tipp.
      Ja, Lush hat wirklich alles. Ich kenne die Marke schon, allerdings sind die Produkte soweit ich weiß leider keine Naturkosmetik, da Tenside, Parabene und Polymere darin enthalten sind 🙁 Ich setze daher lieber auf die Seifen von Dr. Bronner oder die Alepposeife für den Körper. Zum Haare waschen verwende ich mittlerweile nur noch ein selbstgemachtes Roggenmehl-„Shampoo“. Das ist zwar auf Reisen etwas umständlich, klappt aber wunderbar!

      Viele Grüße,
      Melanie