Rucksack richtig packen

Rucksack richtig packen – So geht’s!

Banner Rucksackg'schichten Australien

Top-Reiserucksack: Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack für leichtes Reisen, du bekommst in 40 Litern aber trotzdem einiges unter!

ebay € 95,19
amazon € 96,98

Uuuhhhh – fühlst du es? Die Vorfreude auf deine bevorstehende Reise? Ja? Das kann ich nachvollziehen. Jetzt muss nur noch dein Backpacker Rucksack gepackt werden und schon kann’s losgehen! Doch wie macht man das eigentlich, den Reiserucksack richtig packen? Empfehlen kann ich dir aus eigener Erfahrung auf jeden Fall den Osprey Fairview 40 Reiserucksack (oder den Farpoint 40 für Männer). Und was du dabei nicht vergessen solltest sind praktische Packwürfel! Aber natürlich gibt’s hier auch noch weitere Tipps und Tricks für dich!

Ich kann es auch immer kaum erwarten, meinen Reiserucksack zu packen und ihn mir auf den Rücken zu schwingen. Aber wusstest du, dass man beim Rucksack packen einiges falsch machen kann? Was musst du beachten, wenn du deinen Backpacker Rucksack richtig packen willst, damit du auch den bestmöglichen Tragekomfort bekommst? Ich verrate es dir!

Die Wahl des richtigen Rucksacks.

Mein Rat an dich: Kauf dir den richtigen Backpacker Rucksack. Damit meine ich allerdings nicht, dass du dir einen teuren kaufen musst. Ich meine einen, der für dich und deine Anforderungen am besten passt.

Welche Anforderungen du an einen guten Backpack Rucksack für Damen oder Herren haben solltest, kannst du hier ausführlich nachlesen: Der richtige Backpacker Rucksack: Diese Dinge solltest du beim Kauf beachten.

Der richtige Rucksack alleine verhilft dir allerdings leider noch nicht zu einem 100%ig tollen Tragekomfort. Um den zu bekommen, musst du auch den Rucksack richtig packen. Auf was du da genau achten musst, erzähle ich dir jetzt.

Den Rucksack richtig packen.

Rucksack richtig packen
Infografik

Beim Packen solltest du auf die Verteilung der Inhalte achten. Diese trägt nämlich enorm zu deinem Tragekomfort bei. Vor allem bei längeren Touren merkst du schnell, wenn etwas im Rucksack nicht am richtigen Fleck ist. Der Rucksack trägt sich schief und hängt auf eine Seite, zieht dich nach hinten oder drückt womöglich sogar in den Rücken. Verspannungen und schmerzende Schultern sind da fast vorprogrammiert.

Was sollte in deinem Backpack also wohin?

Deckelfach / Hauptfach ganz oben

Leichte Gegenstände und Dinge, die du oft brauchst, kommen nach ganz oben.

Kleinigkeiten, die du oft brauchst oder schnell griffbereit haben möchtest, kommen im Backpack ganz nach oben. Dazu zählen z.B. deine Reisedokumente, dein Kindle Paperwhite oder der Beutel für Flüssigkeiten im Handgepäck.

Generell packst du auch noch leichtere Gegenstände wie Digitalkamera und diverse andere technische Kleingeräte, die du noch dabei hast, ebenfalls nach oben.

Hauptfach oben

Schwere Gegenstände gehören im Hauptfach nach oben und von der Lage her ungefähr zwischen die Schultern und ganz an den Rücken.

Salomon Wanderstiefel

Salomon X Ultra 2 GTX Damen Trekking &Wanderstiefel

Wenn du gerne wanderst und es dabei nass und schlammig werden kann, solltest du auf gute, wasserdichte Wanderstiefel, wie z.B. von Salomon, setzen.

amazon € 74,74
ebay € 82,43

Ungefähr zwischen deinen Schultern und so nah wie möglich am Rücken sollte der Schwerpunkt deines Rucksacks liegen, damit du ihn gut tragen kannst. In diesen Bereich packst du am besten deine schwerste Reiseausrüstung. Je nachdem was du alles dabei hast, können das diverse Technikgeräte oder ein zweites Paar Wanderschuhe sein, medizinische Dinge oder auch die Campingausrüstung, wie z.B. ein Zelt.

Achte einfach darauf, dass diese schweren Dinge in diesem Bereich des Backpacks untergebracht sind, damit dich dein Rucksack nicht nach hinten oder unten zieht.

Hauptfach mittig

Im Hauptfach mittig platzierst du am besten mittelschwere Gegenstände.

Mittelschwere Gegenstände sind z.B. deine gut gefüllten Packtaschen mit Klamotten oder Funktionskleidung, die du noch dabei hast.

Hauptfach unten / Bodenfach

Nach ganz unten gehören wieder leichtere Reiseutensilien.

Leguano Aktiv Barfußschuh

Leguano Aktiv Barfußschuh

Die Barfußschuhe von Leguano sind ideal zum Reisen, da sie superleicht und kompakt sind. Außerdem kannst du in ihnen joggen, die Stadt unsicher machen oder sie dank rutschfester Sohle auch auf einem Boot und sogar im Wasser tragen.

ebay € 115,00
amazon € 139,77

Ins Bodenfach deines Rucksacks (wenn er keines hat, dann einfach ganz nach unten im Rucksack) kommen wieder leichtere Dinge und solche, die du nicht ständig brauchst. Ich packe da z.B. immer mein zusätzliches Paar Schuhe, die Reisemedizin oder auch meinen Kulturbeutel, wenn der Rucksack Check-in Gepäck ist.

Und das war es eigentlich auch schon.

Noch ein kleiner Tipp: Ziehe die Kompressionsriemen des Rucksacks so straff wie möglich – damit holst du nämlich das gesamte Gewicht des Rucksacks nah an deinen Rücken, was wiederum zum Tragekomfort beiträgt.

Packtipps: So sparst du Platz und Gewicht.

Man ist schon immer sehr versucht, den Rucksack so richtig voll zu packen, findest du nicht auch? Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Rückblickend kann ich über mich nur den Kopf schütteln. Mein Rucksack war leider keine Zauberhandtasche, wie sie Hermine von Harry Potter hat (was aber manchmal echt praktisch wäre, oder?).

Aber: Beim Backpacking ist weniger mehr. Ehrlich! Je weniger Zeug du dabei hast, umso weniger musst du schleppen und umso leichter wird nicht nur das Backpacken, sondern auch die Organisation. Du bist einfach flexibler, je weniger Gewicht du mit dir rumtragen musst.

Ein grober Richtwert lautet: Packe max. 20 – 25 % deines eigenen Körpergewichts.

Wenn du also 60 kg wiegst wären das zwischen 12 – 15 kg, die auf deinen Backpack entfallen sollten. Lieber aber etwas weniger.

Hier 3 Tricks, um effektiv zu packen:

Packe wie für einen 7- bis 10tägigen Urlaub

Denn: Wenn es dir für eine Woche reicht, reicht es dir auch für einen Monat und dann sogar für ein Jahr. Auch unterwegs findest du diese viereckigen Technikgeräte, die mit Geld, Wasser und Waschmittel funktionieren und deine Wäsche am Ende wieder sauber ausspucken. Und sollte dir doch was fehlen, kaufst du es vor Ort eben nach.

Hinterfrage jeden einzelnen Gegenstand

Breite alles, was du für deine 7- bis 10tägige Reise packen würdest, auf dem Boden oder Bett aus. Und zwar so, damit du jedes einzelne Teil sehen kannst. Auch die Dinge, die in deiner Kosmetiktasche oder einer anderen Tüte stecken. Raus damit und übersichtlich aufstellen. Keine Ausreden.

Schau dir jetzt nochmal alles genau an. Nimm jedes Teil einzeln in die Hand und überlege gewissenhaft und ehrlich, ob du diesen Gegenstand wirklich brauchst. Stelle dir am besten die Frage: „Brauche ich dieses Teil öfter als ein- bis zwei Mal pro Woche?“ Wenn deine Antwort nein lautet, weg damit. Das hat in deinem Backpack nichts verloren.

Vittorio Rossi Sport Sweatjacke Damen

Vittorio Rossi Sport Sweatjacke Damen

Die Sweatjacke von Vittorio Rossi ist nicht nur total bequem und leicht, sondern hat auch zwei Außentaschen mit Reißverschluss, was unterwegs total praktisch ist!

amazon € 19,99

Auch die Klamotten solltest du entsprechend durchsehen. Da man ein Oberteil mindestens zwei Tage tragen kann, bräuchte man beispielsweise für 7 bis 10 Tage also ca. 5 – 7 Shirts. Hinzu kommen dann evtl. noch ein bis zwei Sportoberteile, eine Weste oder ein enstprechend anderes Oberteil, das du noch brauchst. Das Glitzertop, welches nur zu dieser einen, ganz speziellen Capri-Hose passt, bleibt (du ahnst es sicher schon) zuhause. Auch die Hosen und alle anderen Klamotten nach diesem Prinzip durchsehen. Die Möglichkeit für Klamotten-Kombination ist das A und O beim Packen.

Aber natürlich sollst du dich unterwegs auch nicht unwohl fühlen. Wichtig ist daher immer, dass du zum Schluß auch so viel auf deiner Reise dabei hast, damit du dich jederzeit wohl fühlst!

Reise mit einem kleineren Rucksack

Alles, was dir von deiner Reiseausstattung jetzt übrig geblieben ist, packst du in deinen Backpack. Mein Tipp: Versuche, mit einem möglichst kleinem Rucksack zu reisen. Schnapp dir nicht das Riesenmodell mit 80 Litern, um für alle möglichen Fälle packen zu können. Damit wirst du nämlich keine Freude haben.

Osprey Fairview 40

Osprey Fairview 40

Reiserucksack für Frauen: Der Osprey Fairview 40 ist der ideale Rucksack zum leichten Reisen und darf theoretisch auch mit ins Handgepäck (je nach Airline-Vorgaben).

ebay € 95,19
amazon € 96,98

Es hilft schon, wenn du dir deinen Rucksack kleiner auswählst, als ursprünglich geplant. Statt einem 70 Liter Modell kaufst du dir einen 60 Liter Rucksack oder aus dem 60’er Modell wurde ein 50’er. Bei 40 Liter und kleiner: Hut ab! Du hast es drauf! Ich reise aktuell immer mit einem 40 Liter Modell, dem Osprey Fairview 40 (für Männer ist der Osprey Farpoint 40 super!), bin super zufrieden und fühl mich so frei wie noch nie!

Solltest du beim Packen all deiner Habseligkeiten Probleme haben, um alles unterzubekommen, dann hol am besten nochmal alles raus und fange wieder bei Punkt 1 an.

Je weniger Platz du nämlich im Backpack zur Verfügung hast, umso bewusster wirst du die Dinge packen, die du wirklich brauchst. Denn für Überflüssiges ist definitiv kein Platz mehr!

Lies dazu am besten auch mal den Artikel Clever packen: 10 Tipps mit denen du Platz und Gewicht im Backpack sparen kannst! Werde auch selber kreativ und überlege, wie du Dinge kombinieren könntest, um einzusparen.

Tipp: Pack it Cubes – Die beste Packhilfe für Klamotten, Technik & Co.!

Und zum Abschluß noch ein Hinweis auf eines meiner drei absoluten Lieblings-Reisehelferlein: Packwürfel. Auch Packtaschen genannt, die als Organisations- und Packhilfe im Backpack fungieren. Damit fliegt dir nichts mehr um die Ohren und ich liebe sie einfach! (ausführliche Infos kannst du hier nachlesen).

AmazonBasics Packtaschen

AmazonBasics Packtaschen

Nie wieder ohne: Mit den AmazonBasics Packtaschen hast du deinen Rucksackinhalt stets im Griff.

amazon € 18,05
ebay € 29,12

Empfehlenswert sind die Pack it Cubes von Eagle Creek und die Packtaschen von Amazon Basics. Ich habe beide im Einsatz für meine Klamotten und andere Habseligkeiten, die mit müssen.

Darüber hinaus nutze ich einen kleinen Packwürfel von Eagle Creek mit 1 Liter Volumen für meine Reiseapotheke. Die kleinen Pack it Cubes eignen sich aber auch hervorragend für Technikgeräte wie Ladekabel, externe Festplatten, Reiseadapter, Digitalkamera, etc. Und auch Unterwäsche lässt sich in ihr geordnet und übersichtlich aufbewahren. Sie sind einfach absolute Allrounder!

Mit diesen Tipps solltest du nun bestens für’s Packen für deine Reise vorbereitet sein!

Welche Geheimtipps hast du noch, um deinen Rucksack richtig packen zu können?


Dieser Artikel kann werbende Inhalte und / oder Werbelinks enthalten. Du erkennst sie an diesem Symbol: Affiliate-Pfeil
Was das genau bedeutet, kannst du hier nachlesen.


🎙 Reise Podcast: Rucksackg'schichten

Jetzt auf dem Blog anhören 🎧 oder

Bei iTunes anhören
Bei Google Podcasts anhören
Auf Spotify anhören

💜💜💜

Wer viel reist, braucht auch mal Pause! Mach's wie ich und lies doch mal ein Buch oder schau mal 'nen Film - z.B. über Amazon Prime mit Zugriff auf eine große Auswahl an Bestsellern, wechselnden kostenlosen eBooks & Magazinen sowie unbegrenztes Streaming von coolen Serien & Filmen!

Psssst! Bis 14. Juli 2019 gibt's für Prime Mitglieder sogar 10% Rabatt auf Buchungen über booking.com!

Hierbei handelt es sich um einen Partnerlink.


Hey, ich bin Melanie. Tuk Tuk-Begeisterte 🚛 , Kaffeeliebhaberin ☕️, Brezenfan 🥨 und das Gesicht hinter Rucksack rauf und weg.

Seit mehr als 10 Jahren reise ich mittlerweile durch die Welt und liebe es, mich auf die Suche nach praktischen und innovativen Produkten zu machen und diese für dich genauer unter die Lupe zu nehmen. Und das zukünftig mit einem Fokus auf nachhaltigere und umweltfreundlichere Produkte, Dienstleistungen und Unterkünfte – für einen grüneren Lifestyle 💚

Denn ich möchte mit Rucksack rauf und weg genau die zuverlässige Unterstützung für dich sein, nach der ich früher beim Start in mein Reiseleben auch gesucht habe!

Psst: Hier kannst du mehr über mich lesen!

RRUW Bücher
RRUW Podcast
RRUW Newsletter
RRUW Twitter
RRUW Pinterest

Kommentare

Keine Kommentare. Bis jetzt. Sei die/der Erste, um deine Gedanken hier zu teilen!